Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
8 Tage vor
By Monster Yamaha Tech 3

Folger: "Werden vielleicht Aerodynamik- Paket erneut testen"

Der deutsche Rookie freut sich auf die nächste Saisonstation und ist zuversichtlich

Nach einer Erkrankung am Freitag des British GP in Silverstone, erlitt der Deutsche Jonas Folger (Monster Yamaha Tech 3) einen ziemlich heftigen Crash am Sonntag zum Warm- Up, welcher ihn schließlich dazu zwang, das Rennen auszusetzen. Nun ist der Yamaha Pilot wieder bereit, erneut anzugreifen und wird in Misano alles geben.

Auch wenn der Deutsche einen starken zweiten Platz zum German GP erzielen konnte, warf ihn der letzte Nuller nun etwas zurück im Kampf um den Titel 'Rookie of the Year'. Doch nachdem sich Folger nun wieder erholen und neue Kraft tanken konnte, wird der junge Bayer alles daransetzen, seinen Teamkollegen Johann Zarco einzuholen und ihm den potentiellen Titel streitig zu machen.  

Jonas Folger: Natürlich freue ich mich sehr auf das Wochenende, nach der schweren Zeit die wir in Silverstone hatten. Ich bin mir aber auch sicher, dass wir mehr Glück in Italien haben werden. Ich habe einige tolle Erinnerungen an die Strecke aus meiner Moto3™ Zeit und konnte hier schon gute Ergebnisse erzielen. Ich mag die Strecke wirklich sehr und vielleicht werden wir auch nochmal die neuen Aerodynamik- Pakete testen, denn ich denke wir werden damit einen echten Vorteil in Misano haben. Ich bin mir sicher, dass wir eine bessere Zeit hier haben werden als zu den letzten Rennen und hoffe, dass ich so viele wie mögliche Punkte holen kann."  

 

Empfehlungen