Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
16 Tage vor
By Movistar Yamaha MotoGP

Viñales: "Habe wieder das Gefühl, wie zu Beginn der Saison"

Für den Spanier gilt es, um den ersten Sieg auf der italienischen Strecke zu kämpfen

Auch wenn Movistar Yamaha MotoGP Pilot Maverick Viñales die 13. Saisonrunde in Misano ohne seinen Teamkollegen Valentino Rossi bestreiten muss, wird der Spanier alles geben, denn noch nie konnte er auf der italienischen Strecke einen Sieg erzielen. Auf dem Podium stand Viñales jedoch schon und er weiß, er fährt für den erfolgreichsten Hersteller, welcher seit 2007 die Strecke dominiert. Nach einem soliden Test für das Movistar Yamaha MotoGP Team an der Adriaküste, ist der junge Spanier motivierter denn je, seinen ersten Sieg zu erzielen. 

Maverick Viñales:
"Leider reisen wir ohne meinen Teamkollegen Valentino zum Grand Prix nach Misano, das ist sehr schade. Ich weiß, wieviel ihm dieser Grand Prix bedeutet, denn es ist sein Heimrennen und es wird nicht dasselbe sein, wenn er nicht dabei ist. Ich wünsche ihm eine schnelle Genesung und hoffe, ihn so schnell es geht hier zurückzuhaben. Nach unserem Podium in Silverstone sind wir sehr motiviert und arbeiten wieder in die richtige Richtung. Ich habe so langsam wieder das Gefühl auf meiner M1, welches ich auch zu Beginn der Saison hatte und das beruhigt mich sehr, denn es erlaubt mir, mich weiter auf das Punktesammeln zu konzentrieren. Wir hatten einen sehr positiven Test hier vor Silverstone und konnten viel verbessern. Ich werde wie immer versuchen 100% zu geben und einen weiteren Sieg für Yamaha anstreben."