Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
22 Tage vor
By Red Bull MotoGP Rookies Cup

Großes Finale für den Red Bull MotoGP™ Rookies Cup in Aragon

Drei Piloten der Nachwuchsserie kämpfen um den Titel

Plötzlich sind es nur noch zwei Rennen des Red Bull MotoGP Rookies Cup 2017, die es zu bestreiten gilt und noch immer sind es mit Japan, Türkei und Spanien, drei Fahrer, die sich den diesjährigen Titel holen können. Derzeit besetzt der Japaner Kazuki Masaki mit 169 Punkten vor dem Langzeitführenden Can Öncü die Tabellenspitze. Der 14-jährige Türke belegt mit 154 Punkten Rang zwei, vor dem 16-jährigen Spanier Aleix Viu mit 142 Punkten. Die kommende Saisonrunde in Aragon, dürfte für die Lokalmatadore eine großartige Chance sein, weitere Punkte oder gar einen Sieg auf heimischen Terrain zu erzielen.

KTM’s King of Aragon

Mit dem aufrollen der KTM RC 250 Rs an diesem Wochenende, werden die drei ihre Augen vollständig auf den Cup richten, wobei auch der Rest des Feldes über potentielle Siegchancen und Podiumsplatzierungen nachdenken wird.  

Einer der Favoriten ist der 16-jährige Japaner Ai Ogura, der zwei der letzten drei Rennen für sich entscheiden konnte und sehr glücklich über dieses Ergebnis scheint, denn er verpasste vier Rennen in diesem Jahr und besetzt derzeit den sechsten Rang der Tabelle. Damit wird e in Top- Form sein müssen, um den 14-jährigen Deniz Öncü zu schlagen, denn auch er blickt zuversichtlich auf seinen dritten Sieg der Saison. Der Deutsche Matthias Meggle ist dabei auch nicht zu verachten, denn er ist ebenso auf der Jagd nach dem Spitzenplatz.  

Träume am Leben erhalten

Doch es gibt noch weitere Fahrer, auf die noch immer der erste Sieg im Cup wartet, so zum Beispiel Ryusei Yamanaka, Kevin Orgis und Omar Bonoli. Yamanaka und Orgis standen bereits auf dem Podium in diesem Jahr, Bonoli wartet noch immer auf diesen Erfolg, doch war zum letzten Rennen in Misano durchweg gut unterwegs.

Der 15-jährige Tscheche Filip Salač verpasste auf Grund einer Verletzung die meisten Rennen des Jahres, doch war zu seiner Rückkehr in Misano sehr schnell unterwegs.

Auf dem MotorLand Aragon startete der diesjährige Vorsaison- Test und ist damit für die meisten Fahrer eine bekannte Strecke. Peetu Paavilainen, der 15-jährige Finne verpasste diesen Test und fuhr bisher nur fünf Rennen. Dennoch ist er sehr talentiert und könnte für manche Überraschung sorgen.

Bereit alles zu geben

Es scheint, als geriet die bisherige Saison in Vergessenheit, wenn man sich auf das Finale konzentriert, doch es heißt 'man ist nur so gut, wie zu seinem letzten Rennen'. Demnach ist die Saison noch lang und jeder der Fahrer will den Titel des Rookies Cup erzielen.