Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
2 Tage vor
By Movistar Yamaha MotoGP

Rossi: Werde es dieses Wochenende probieren

Movistar Yamaha MotoGP Pilot Valentino Rossi will nach seiner Verletzung in Aragon das Comeback versuchen.

Am Montag und Dienstag hat Valentino Rossi (Movistar Yamaha MotoGP) in Misano mit einer Yamaha R1 einige Runden getestet und danach entschieden, dass er beim Gran Premio Movistar de Aragon einen Comeback-Versuch nach seiner Verletzung wagen wird.

Der Italiener wird an der Strecke noch im Medical Center vorstellig werden müssen, um als fit erklärt zu werden, um an den Trainings teilnehmen zu können. Eine Teilnahme am Rennen vom Sonntag bleibt derweil offen. WorldSBK-Pilot Michael van der Mark wird ebenfalls vor Ort sein, um möglicherweise für Rossi einzuspringen.

Valentino Rossi:
„Ich hatte gestern in Misano glücklicherweise einen guten Test mit meiner YZF-R1M. Ich habe es auch am Tag davor schon probiert, da hat es aber nach wenigen Runden zu regnen angefangen. Gestern konnte ich 20 Runden fahren und bekam die Antworten, die ich gesucht habe. Am Ende war der Test positiv und ich möchte mich bei Dr. Lucidi und seiner Mannschaft bedanken, die mir bei der Findung der besten Lösung geholfen haben, damit ich so wenig Schmerzen wie möglich im Bein habe, wenn ich fahre. Natürlich hatte ich am Ende des Tests ein paar Schmerzen, aber heute Morgen war ich dann bei Dr. Pascarella zum Medical Check und der ist positiv ausgegangen. Am Ende habe ich entschieden, dass ich dieses Wochenende in Aragon probieren werde, meine M1 zu fahren. Wenn ich fit erklärt werde, werde ich nach dem FP1 eine wahre Antwort haben, denn die M1 zu fahren ist eine viel größere Herausforderung. Wir werden sehen. Wir sehen uns in Aragon!“