Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
24 Tage vor
By Movistar Yamaha MotoGP

Rossi: "Versuchte die Schmerzen auszublenden"

Der 'Doctor' zeigte trotz heftiger Schmerzen eine starke Leistung und erzielte ein Top Fünf- Resultat

Nur drei Wochen ist die Operation am Bein des neunfachen Weltmeisters Valentino Rossi (Movistar Yamaha MotoGP) her und keiner hat wirklich daran geglaubt, dass dieses Wochenende ein so erfolgreiches für den Italiener werden würde. Nachdem Rossi zunächst das FP1 am Freitag absolvierte, konnte er noch immer nicht abschätzen, wie sein Körper die die große Beanspruchung des erst kürzlich fixierten Beines verkraften würde, doch Rossi überraschte, indem er das gesamte Wochenende konstante Leistungen fuhr und am heutigen Renntag den fünften Platz erzielte.

Erlebe erneut das unglaubliche Battle von Viñales' und Rossi 360° OnBoard

Valentino Rossi:

"Ich bin wirklich stolz, glücklich und super zufrieden, denn noch vor einer Woche wusste ich nicht, ob ich überhaupt fahren kann. Es war ein großartiges Wochenende und ich verbesserte mich Tag für Tag, ich konnte also von der ersten Reihe starten. Wir wussten, es würde schwer werden und im zweiten Teil des Rennens litt ich sehr. Ich hatte Schmerzen und dann litten wir auch noch unter dem Abrieb des Reifens. Ich versuchte den Schmerz auszublenden und das Rennen innerhalb der Top Fünf zu beenden. Nun habe ich zwei Wochen Zeit mein Bein zu trainieren und mich zu erholen. Danach geht es nach Motegi, das wird sehr wichtig, doch es werden auch drei Rennen nacheinander. Ich hoffe in Motegi anzukommen, wenn auch nicht 100% fit."

Fan von Valentino Rossi? Alle Fanartikel gibt es nun im MotoGP™ Store!