Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
7 Tage vor
By motogp.com

Nakagami holt vor heimischen Fans die Pole

Der Japaner schiebt sich in den finalen Minuten an die Spitze und holt beim letzten Versuch die Pole

Takaaki Nakagami (Idemitsu Honda Team Asia) wir bei seinem Heim-Grand-Prix von der Pole starten. Beim Motul Grand Prix von Japan schnappte er Alex Marquez (EG 0,0 Marc VDS) in den finalen Minuten die Bestzeit weg. Die Bedingungen besserten sich im Laufe des Qualifyings. Slicks kamen zum Einsatz. Nakagami lag lange Zeit außerhalb der Top 20, doch dann meldete er sich zurück. Marquez startet von Position zwei. Xavi Vierge (Tech 3 Racing) steht neben ihm und startet erstmals aus Reihe eins.

Wie im Qualifying der MotoGP™ setzten einige Fahrer zeitig auf Slicks. Miguel Oliveira (Red Bull KTM Ajo) gehörte zu denjenigen, die zeitig schnelle Runden damit fuhren. Auch Hafizh Syahrin (Petronas Raceline Malaysia), der im nassen FP3 das Tempo vorgab, fuhr gute Rundenzeiten.

Mattia Pasini (Italtrans Racing Team) verpasste Reihe eins und startet von P4. Ebenfalls in Reihe eins stehen Oliveira und Syahrin.

Sandro Cortese (Dynavolt Intact GP) und Teamkollege Marcel Schrötter folgen auf den Positionen sieben und acht. Xavier Simeon (Tasca Racing Scuderia Moto2) und Augusto Fernandez (Speed Up Racing) komplettieren die Top 10.

Dominique Aegerter (Kiefer Racing) wurde Elfter vor Francesco Bagnaia (Sky Racing Team VR46). WM-Kandidat Tom Lüthi (CarXpert Interwetten) hatte Schwierigkeiten und landete auf Position 13. WM-Leader Franco Morbidelli (EG 0,0 Marc VDS) fuhr nur auf Position 15.

Das komplette Ergebnis gibt es hier! Das Rennen startet am Sonntag um 5:20 Uhr.
 

Empfehlungen