Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
3 Tage vor
By motogp.com

Petrucci: Nicht übertreiben, Podest sichern

Der Italiener Danilo Petrucci landete beim Motul Grand Prix of Japan als Dritter auf dem Podest.

Octo Pramac Racing Ducati-Pilot Danilo Petrucci hat im Regen von Japan ein weiteres Podest gesammelt. Der Italiener führte bis gegen Rennhalbzeit, konnte dann aber mit abbauenden Reifen die Pace seines Markenkollegen und Siegers Andrea Dovizioso, sowie des WM-Leaders Marc Marquez (Repsol Honda Team) nicht mehr halten. Am Ende gab es Platz drei auf dem Treppchen.

Danilo Petrucci:
"Ich habe mich mit dem Super-Soft-Hinterreifen für ein Risiko entschieden und hatte gerade in der Anfangsphase damit Vorteile. Aber dann wollte ich nicht mehr so sehr pushen. Ich merkte, dass ich einen guten Vorsprung hatte und wollte es nicht übertreiben. Als dann Dovi und Marc vorbei kamen, wollte ich nur dran bleiben. Aber der Reifen war schon zur Halbzeit ziemlich hinüber und ich hatte nur noch Rutscher. Daher habe ich mich dann entschieden, doch lieber das Podest zu sichern. Ich bin heute mega-happy."

Empfehlungen