Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
9 Tage vor
By motogp.com

Marquez: Zu viele Fehler auf der letzten Runde

Marc Marquez hatte den Sieg zum Greifen nahe, musste sich beim Motul Grand Prix of Japan aber nach eigenen Fehlern Rang zwei begnügen.

Repsol Honda Pilot Marc Marquez verspielte den Sieg beim Motul Grand Prix of Japan in der letzten Runde. Der Spanische WM-Leader machte mehrere Fehler, die es erlaubten, seinem härtesten Widersacher im Titelkampf wieder aufzuschließen.

Schließlich schnappte sich Andrea Dovizioso (Ducati Team) den Sieg und verkürzte damit den Rückstand auf Marquez auf nur noch elf Punkte.

Marc Marquez:
"Was für ein tolles Rennen, was will man mehr? Die beiden Jungs, die beiden Jungs, die direkt um die Weltmeisterschaft kämpfen, kämpfen auch im Rennen bis zur letzten Kurve. Ich habe wirklich alles versucht. Auf der letzten Runde merkte ich, dass ich einen kleinen Vorsprung hatte, machte dann aber ein paar Fehler, vor allem in Kurve 8. Dort habe ich richtig viel verloren und Dovi kam wieder ran. Ich wusste dann, dass die Ducati auf der Gegengeraden besser geht, auch konnte er später bremsen. Ich wollte es in der letzten Kurve noch mal probieren, wie in Österreich, aber ich hatte hier im Vorfeld ja schon erwartet, dass er stark sein würde. Jetzt müssen wir auf Phillip Island wieder das Maximum herausholen."

Empfehlungen