Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
27 Tage vor
By Red Bull KTM Factory Racing

KTM: Espargaro und Smith nur 0.011s hintereinander über Ziel

Espargaro und Smith sprechen über Phillip Island – wo beide unter die Top Ten fuhren

Red Bull KTM Factory Racing's Pol Espargaro und Bradley Smith erlebten beide in grandioses Wochenende in Phillip Island. Beide Fahrer kämpften sich in den letzten Runden unter die Top Ten und duellierten ich um den neunten Platz. Espargaro, der bereits in der Moto2™ auf der Strecke gewann und Binder, der 2014 sein erstes Podium auf der Strecke erzielte, konnten beide zahlreiche Punkte für den österreichischen Hersteller sicherstellen.  

Pol Espargaro: "Es war ein sehr tückisches Rennen, denn der Grip war um einiges geringer als zuvor. Ich hatte ziemlich zu tun, den hinteren Reifen zu sichern, um bei den Führenden mitzuhalten. Es war nicht leicht, an ihnen dranzubleiben."  

Support for this video player will be discontinued soon.

#AustralianGP: Multi-Onboard Start

Auch Bradley Smith hatte mit den Reifen zu kämpfen: "Um ehrlich zu sein, würde ich sagen, dass die erste Hälfte gut war und wir dann große Probleme mit den Reifen hatten. Denn da hatten wir dann zu tun, mit der Pace der anderen Fahrer mitzuhalten. Doch wenn wir hinter uns schauen, sind da jede Menge Jungs, die auf einem hohen Level fahren.

Es war ein gutes Duell zwischen Pol und mir in den letzten Runden. Ich schaffte es nicht, ihn hinter mir zu halten, doch bin trotzdem mit dem Ergebnis sehr zufrieden, denn solch ein Ergebnis im Trockenen habe ich nicht oft eingefahren, also ist das sehr gut."

Pol Espargaro: "Das ist ein Team- Job und wir haben eine weitere Top Ten Platzierung erreicht. Wir wollen uns weiter verbessern und die Top 10 war in wenigstens einem Rennen am Anfang des Jahres das Ziel. Nun sind wir konstant darunter. Dennoch müssen wir weiterhin die Probleme die wir haben im Auge behalten, um sie zu verbessern."

Support for this video player will be discontinued soon.

#AustralianGP: MotoGP™ Rennen

Die nächste Herausforderung der beiden ist der Sepang International Circuit am kommenden Wochenende. Der österreichische Hersteller hat hohe Ziele, denn auch mit den beiden Moto2™ Piloten Miguel Oliveira und Brad Binder im Red Bull KTM Ajo Team lief es mit einer 1-2 Platzierung in Australien sehr gut.

 

 

Support for this video player will be discontinued soon.

Binder: "Ich freue mich über das Doppelpodium für KTM"

 

 

Empfehlungen