Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
23 Tage vor
By motogp.com

Morbidelli's erste Chance auf den Titel

Mit 29 Punkten Vorsprung geht es für den Italiener in das erste Match auf den Moto2™ Championship Titel

KTM erzielte zum letzten Rennen in Phillip Island seinen bisher größten Erfolg: der erste Sieg in der Intermediate Klasse und ihr erstes 1-2 Podium mit Miguel Oliveira (Red Bull KTM Ajo) und dessen Teamkollege Brad Binder. Nun geht es nach Malaysia und die beiden Männer setzen alles darauf, diesen Erfolg zu wiederholen. Für Franco Morbidelli (EG 0,0 Marc VDS) und Tom Lüthi (CarXpert Interwetten) wird es ein erneutes spannendes Wochenende werden, da sich beide noch inmitten des Kampfes um den diesjährigen Moto2™ World Championship Titel befinden. Alex Marquez (EG 0,0 Marc VDS) könnte dabei auch eine große Rolle spielen, denn er fordert Oliveira um den dritten Platz heraus.

Morbidelli hat bislang viele Vorteile, unter anderem, weil er nach seinem Podiumsplatz in Phillip Island mit 29 Punkten deutlich vor seinem Schweizer Rivalen Lüthi liegt, da dieser nur als Zehnter die Ziellinie überquerte. Gewinnt der Italiener in Sepang und sichert sich weitere 25 Punkte, könnte dies schon die Entscheidung für ihn bedeuten.

Auch für Lokalmatador Hafizh Syahrin (Petronas Raceline Malaysia) geht es um viel, denn mit zwei Podien in den letzten drei Rennen, wird er alles daransetzen, auch vor heimischen Toren seine Flagge weit oben zu halten. In der vergangenen Saison wurde er Fünfter. Sein Landsmann Khairul Idham Pawi (Idemitsu Honda Team Asia) wird genau wie Dimas Ekky aus Indonesien versuchen, den Schritt von der FIM CEV Repsol für den verletzten Jorge Navarro bei Federal Oil Gresini Moto2™ als einen lohnenswerten zu beenden.

Heiß, feucht, wechselhaftes Wetter und Windschatten als Fluch und Segen zugleich: Sepang bietet die perfekte Bühne für das letzte Übersee- Rennen der Saison und eine letzte Vorbereitung auf den Showdown in Valencia. Schon am Freitag beginnt die Action der Moto2™ Piloten.

 

Empfehlungen