Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
25 Tage vor
By motogp.com

Moto3™: Joan Mir mit Freitagsbestzeit in Sepang

Der Spanier Joan Mir ist am Freitag in Sepang die Moto3™ Bestzeit gefahren. Im nassen zweiten Training lag Aron Canet an der Spitze.

Leopard Racing Pilot und Neu-Weltmeister Joan Mir hat sich am Freitag beim Shell Malaysia Motorcycle Grand Prix in Sepang die Bestzeit der Moto3™-Klasse gesichert. Der Spanier fuhr im FP1 in 2:13,129 Minuten an die Spitze des Feldes. Nur das FP1 war für die kleine Klasse trocken.

Im Regen vom Nachmittag landete Estrella Galicia 0,0 Honda-Mann Aron Canet in 2:28,807 Minuten an der Spitze. Daher ergab sich das Klassement des Freitags aus dem ersten Training.
Und dabei landete Lokalmatador Adam Norrodin (SIC Racing Team) mit 0,208 Sekunden Rückstand auf dem zweiten Platz, ganze 28 Tausendstelsekunden vor dem Belgier Livio Loi (Leopard Racing).

Der Italiener Romano Fenati (Marinelli Rivacold Snipers) und sein italienischer Landsmann Enea Bastianini rundeten die Top-Fünf und eine reine Honda-Führung ab. Die beste KTM stellte Bo Bendsneyder (Red Bull KTM Ajo) auf dem sechsten Platz.

Der Deutsche Philipp Öttl (Südmetall Schedl GP Racing) holte den 23. Rang, rund 2,3 Sekunden hinter der Bestzeit.

John McPhee (British Talent Team), Marcos Ramirez (Platinum Bay Real Estate), Nicolo Bulega (Sky Racing Team VR46), Manuel Pagliani (CIP) and Jakub Kornfeil (Peugeot MC Saxoprint) rounded out the fastest fifteen – with Aron Canet (Estrella Galicia 0,0) having a tough morning just off the top fifteen, but going fastest in the wet in FP2.

For full results, click here!

Day 2 sees the lightweight runners qualify on Saturday, before race day could make history once again for Mir or Fenati as they chase the win count.

Empfehlungen