Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
17 Tage vor
By motogp.com

KTM’s Debüt- Saison in der MotoGP™

Mit einer beeindruckenden Entwicklung sorgte das neuaufgebaute Team in diesem Jahr für manch' staunende Gesichter

Von null zu beginnen ist nie leicht, doch für das Red Bull KTM Factory Racing Team war genau das in diesem Jahr der Fall. Die Arbeit schien unermüdlich und die Pace der Entwicklung nahezu rasant. So zeigten Pol Espargaro, Bradley Smith und Testfahrer Mika Kallio, was tatsächlich in dem 'Bullen' steckt. Zunächst lag der Rückstand auf die Spitze bei circa 30 bis 50 Sekunden, doch im Verlauf der Saison wurde dieser auf 14 verkürzt.

Für Espargaro und Smith begann alles in Valencia 2016. Für Kallio ein wenig später.

Die neuen Abenteuer des Pol

Und schon bevor der 'Bulle' das erste Mal losgelassen wurde, nahm motogp.com die RC16 ganz genau unter die Lupe.

Tech Talk: KTMs erster Tag

Schließlich war es an der Zeit für Espargaro und Smith zum ersten Mal auf die Strecke rauszufahren und das erste Rennen zu bestreiten- in Katar. Mit dem 16. und 17. Platz sprachen die Fahrer im Nachgang über das erste Ergebnis.

Pol Espargaró: KTM will in 3 Jahren Weltmeister werden

Keine Punkte für die beiden Piloten, doch das sollte sich in Argentinien ändern, denn beide Fahrer erzielten Punkte mit dem 14. und 15. Platz.

Die Entwicklung über das gesamte Jahr war durchaus rasant und effektiv. Hier sind einige der größten Veränderungen der RC16 in 3D.

KTM’s Entwicklung 2017

KTM’s bislang bestes Ergebnis war ein neunter Platz. Dieser wurde in Brno durch Pol Espargaro mit 30 Sekunden Rückstand auf Gewinner Marc Marquez erzielt. In Aragon dann der Wendepunkt, als Espargaro den zehnten Platz mit nur 14 Sekunden Rückstand erzielte.  

"Ich bin sehr stolz auf das Team. Unser erstes Mal Top Ten! Wir waren schnell im Nassen und im Trockenen und ich fühlte mich stark im Rennen." Pol Espargaro nach dem #CzechGP

"Ich bin sehr stolz auf das Team. Unser erste Mal Top Ten! Wir waren schnell im Nassen und im Trockenen und ich fühlte mich stark im Rennen." Pol Espargaro nach dem #CzechGP

Smith: "Einige Rennen sind mehr wie ein Test"

Bradley Smith sprach mit motogp.com über die Saison nach dem Austrian GP- dem Heimrennen des Herstellers und Red Bulls, der Brite erzielte ebenso einen Top Ten Platz.

Test Pilot Mika Kallio erzielte ebenso einige Punkte und Top Ergebnisse für KTM. Der Finne fuhr auf dem Red Bull Ring als Top KTM Fahrer auf den zehnten Platz und in Aragon durch das Q2 auf P11.  

Nach einer weiterhin starken Entwicklung zu den Übersee- Rennen, erzielte Espargaro einen starken sechsten Platz in Phillip Island, trotz schlechtem Wetter. Nun geht es für den Hersteller in das letzte Saisonevent des Jahres, bei dem das Team vor einem Jahr sein Debüt gab und auf starke Ergebnisse hofft.

 

Empfehlungen