Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
18 Tage vor
By motogp.com

Morbidelli und Nakagami wollen Moto2™ Karriere stark beenden

Die zukünftigen MotoGP™ Aufsteiger sind bereit für einen finalen Showdown

Nach dem Sturz und das darauffolgende Aus für Herausforderer Tom Lüthi (CarXpert Interwetten), sicherte sich Franco Morbidelli (EG 0,0 Marc VDS) den diesjährigen Moto2™ Titel und hält dabei beste Voraussetzungen, im kommenden die MotoGP™ Klasse zu bestreiten. Lüthi, der am kommenden Wochenende durch Ricky Cardus ersetzt wird, beendet die Saison ohne die Teilnahme am Finale. Doch auch Takaaki Nakagami (LCR Honda) und Xavier Simeon (Tasca Racing Scuderia Moto2) werden alles daran setzen, ihren zukünftigen Rivalen in der Königsklasse ordentlich einzuheizen.

Zum letzten Rennen konnte das Red Bull KTM Ajo Team, Miguel Oliveira und Brad Binder die ersten beiden Podiumsplätze für sich beanspruchen und ließ auf Großes für das Saisonfinale hoffen.

Alex Marquez (EG 0,0 Marc VDS) wird ebenso versuchen, auf heimischen Boden zu glänzen und ein starkes Ergebnis zu erzielen, denn her fuhr er bislang immer unfallfrei. Bislang verlief die Saison für den Moto3™ Weltmeister 2014 durchaus vielversprechend und nach seinem Crash in Malaysia, wird der Spanier erneut versuchen, mit Oliveira und Co. mitzuhalten. Doch auch Xavi Vierge (Tech 3 Racing) und Lokalmatador Jorge Navarro (Federal Oil Gresini Moto2) werden die spanische Flagge hochhalten und nach vielen Punkten streben. Rookie of the Year Francesco Bagnaia (Sky Racing Team VR46) sollten sie dabei jedoch nicht außer Acht lassen, denn auch er entpuppte sich schon de Öfteren als schwarzes Schaf im Stall.  

Eric Granado (Promoracing) – der European Moto2™ Championship Leader in der FIM CEV Repsol und Jake Dixon (Dynavolt Intact GP), werden via Wildcard versuchen das Feld aufzumischen.  

 

Empfehlungen