Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
9 Tage vor
By motogp.com

#FinalShowdown: Lorenzo vorn, Dovizioso 3, Marquez 6

Jorge Lorenzo ist beim Gran Premio Motul de la Comunitat Valenciana die Freitagsbestzeit der MotoGP™ gefahren. Dovizioso 3, Marquez 6.

Ducati Team Pilot Jorge Lorenzo hat sich am Freitag die Bestzeit zum #ValenciaGP in der MotoGP™-Klasse gesichert. Der Spanier landete bei einer Zeit von 1:30,640 Minuten und klassierte sich damit um 0,122 Sekunden vor seinem Landsmann Dani Pedrosa (Repsol Honda Team).

WM-Herausforderer Andrea Dovizioso (Ducati Team) stellte seine Desmosedici auf den dritten Trainingsrang, nur 0,309 Sekunden hinter seinem Teamkollegen ganz vorn. Sein italienischer Landsmann Andrea Iannone (Team Suzuki Ecstar) überraschte auf Rang vier, nachdem er das erste freie Training noch angeführt hatte. Am Nachmittag gelang ihm keine  Verbesserung, er war fast eine Sekunde langsamer als am Vormittag.

Rookie Johann Zarco (Monster Yamaha Tech 3) schnappte sich den fünften Platz und blieb noch unter einer halben Sekunde Rückstand nach ganz vorn.

WM-Leader Marc Marquez (Repsol Honda Team) holte den sechsten Trainingsrang. Er kam auf eine Zeit von 1:31,243 Minuten und bis auf sechs Zehntel heran. Der Weltmeister hatte im FP2 auch einen Sturz, nachdem ihm das Vorderrad eingeklappt war. Er blieb unverletzt.

Jack Miller (EG 0,0 Marc VDS) und Cal Crutchlow (LCR Honda) holten sich die Ränge sieben und acht hinter Marquez.

Pol Espargaro (Red Bull KTM Factory Racing Team) wurde Zehnter. Der Spanier war am Vormittag noch die drittschnellste Zeit gefahren und konnte sich aber im FP2 nicht mehr steigern.

Valentino Rossi (Movistar Yamaha MotoGP) steigerte sich am Nachmittag um über eine Sekunde und verbesserte sich vom 18. Platz auf den elften Tagesrang. Er blieb knapp vor seinem Teamkollegen Maverick Vinales. Der war der Letzte, der unter einer Sekunde Rückstand auf Lorenzo vorn bleiben konnte.