Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
28 Tage vor
By motogp.com

Marc Marquez - MotoGP™-Weltmeister 2017

Der Fahrer aus Cervera sichert sich seinen sechsten WM- Titel

Marc Marquez (Repsol Honda Team) ist nun sechsfacher Weltmeister. Zum vierten Mal in fünf Jahren, sicherte sich der Spanier die Krone in der MotoGP™ World Championship und hält damit eine 80%ige Erfolgsrate. Der Fahrer aus Cervera fährt sich durch die Rekordbücher der Rennserie und sicherte sich schließlich auf dem Sepang International Circuit Titel Nummer sechs. 2015 verlor der Spanier zum ersten Mal im Kampf um den Titel, doch schon 2016 griff er erneut an und sicherte sich diesen. Auch in diesem Jahr kämpfte sich Marquez durch die Rennen und konnte schließlich ein Rennen vor Saisonende, nach sechs Siegen, den Titel für sich entscheiden.

Marc Márquez on his 125cc title achievement

Der 15-jährige Marquez gab sein WM- Debüt im Jahr 2008 und auch, wenn seine Rookie- Saison durch eine Verletzung beeinträchtigt wurde, erzielte er ein Podiumsplatz in Donington Park. Auch 2009 fuhr er auf das Podium, bevor er 2010 zum ersten Mal Weltmeister wurde, damals in der 125ccm- Klasse, nachdem er zehn der 14 Rennen für sich entschied.

Marc Marquez - 2012 Moto2™ World Champion

2011 stieg der Spanier dann in die Moto2™- Klasse auf und hatte einen eher schwierigen Start zu verzeichnen. Nach einem unglaublichen Erfolgslauf von sieben Siegen, unter anderem einem Podium von Startplatz 38 aus in Phillip Island, war Stefan Bradl damals sein größter Titelrivale. Ein Crash zum Malaysian Grand Prix unterbrach kurzzeitig seinen Erfolg, und mit Sichtproblemen war er gezwungen, von außen zuzuschauen. Unwissend, ob das Problem behoben werden kann, unterzog sich Marquez einer großen Operation, die schließlich zum Erfolg führte. Zurück in der Startaufstellung 2012, erzielte er mit Stil den WM- Titel 2012.

Schließlich stieg der Spanier in die heißbegehrte Königsklasse auf und fuhr von nun an in der MotoGP™. Auf dem Podium in Katar und der Sieg zum zweiten Rennen auf dem Circuit of the Americas, machte Marquez zum jüngsten Titelanwärter der MotoGP™ Klasse. Schließlich wurde er der erste Rookie der Königsklasse seit 35 Jahren, der sich den WM- Titel sicherte.

Marc Marquez - New MotoGP™ World Champion - 2013 season

Auch 2014 ließ die Steilkurve seines Erfolges nicht ab und Marquez erzielte zehn aufeinanderfolgende Siege der Saison. schon in Japan, auf dem Twin Ring Motegi, hatte er den Titel in der Tasche- zum ersten Mal für Honda. 2015 nahm einen guten Anfang und mit einem Sieg in Amerika wollte der Spanier seinen Titel verteidigen. Doch zu viele Stürze und dadurch Punkteverluste sorgten dafür, dass Marquez sich schließlich hinter Valentino Rossi und Jorge Lorenzo einreihen musste. Ein beeindruckender Sieg in Phillip Island jedoch brachte ihn zurück zum Erfolg. In Sepang stürzte der Spanier gemeinsam mit Valentino Rossi und erst in Valencia holte er sein nächstes P2 Podium. Der neue Weltmeister hieß allerdings Jorge Lorenzo.

#MM93WorldChampion: Marquez celebrates 2nd World Title

Schließlich änderte man die Strategie für 2016 und erneut konnte Marquez den Titel in Motegi dingfest machen. Abermals für Honda, waren es die Siege in Texas, Argentinien, Deutschland und Aragon, die ihm einen 52 Punkte- Vorsprung verschafften.
2017 kämpft er erneut um die Krone, doch diesmal mit einem hartnäckigen Verfolger an seiner Seite: Andrea Dovizioso.  

Marquez ist MotoGP™ Champion!

Das Jahr begann für Marquez jedoch alles andere als stark: kein Podium zum ersten Rennen in Katar, ein DNF in Argentinien- doch in Texas fand er zurück, sicherte sich die Pole und schließlich den Sieg. Ein Podium in Jerez folgte, doch erneut ein DNF in Le Mans. Nach einem harten Mugello Rennen, bei dem sich Andrea Dovizioso zum ersten Mal lautstark zu Wort meldete und gewann, begann für Marquez der Podiumsmarsch, der lediglich durch einen technischen Defekt in Silverstone unterbrochen wurde. auf dem Sachsenring und in Brno konnte er jedoch erneut gewinnen. Auf dem Red Bull Ring war es jedoch Dovizioso, der einen weiteren Sieg des Jahres erzielte, doch Marquez schlug in Misano zurück, ebenso in Aragon. Motegi konnte allerdings erneut sein Titelrivale Dovizioso für sich entscheiden.

Phillip Island sah erneut Marquez seine Punkte ausbauen und bot eine weitere brisante Show. In einem acht Mann starkem Battle, konnte sich der Spanier schließlich vom Rest absetzen und erzielte, dank grandioser Fahrmanöver, in den letzten Sektionen den Sieg. Die erste Chance, den Titel 2017 dingfest zu machen, erhielt Marc Marquez zum vorletzten Rennen der Saison in Malaysia, doch die Entscheidung fiel erst in Valencia. Dort wurde er Dritter, Kontrahent Dovizioso stürzte.

Marc Marquez ist MotoGP™ Weltmeister 2017!

Statistiken über Marc Marquez:

 - Marquez ist mit 24 Jahren und 254 Tagen der jüngste MotoGP™ Weltmeister, seit Mike Hailwood, der 25 Jahre und 107 Tage alt war, als er 1965 den vierten WM- Titel erzielte.

- Dies ist der sechste WM- Titel für Marc Marquez (4 x MotoGP, 1 x Moto2, 1 x 125ccm); damit ist der einzige Spanier nach ihm nach Ángel Nieto; er gewann 13 Titel (7 x 125cc, 6 x 50cc).

 - Dies ist der vierte WM- Titel, den Marquez mit Honda erzielte. Der einzige Fahrer, der mehr Titel für Honda erzielte, ist Mick Doohan- fünf.

- Während der Saison 2017, erzielte Marquez mehr Siege, als jeder andere Fahrer der Königsklasse (6), die meisten Podien (11) und die meisten Pole Positions (7).

- Marquez has stood on the top step of a podium on five or more occasions for the last eight years across the various GP classes, something achieved previously by only one other rider in the 69-year history of motorcycle Grand Prix racing: Giacomo Agostini.

 - This is his fourth MotoGP™ title riding for Honda: the only rider who has won more premier class world titles riding for Honda is Mick Doohan, who won the 500cc title on five occasions.

- During 2017 Marquez has had more wins than any other rider in the MotoGP™ class (six), most podiums (twelve) and most pole positions (eight).