Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
4 Tage vor
By motogp.com

Zarco: Wollte um den Sieg kämpfen und das habe ich gemacht

Der Rookie des Jahres 2017, Johann Zarco, holte beim #ValenciaGP als Zweiter noch ein Podest.

Über weite Strecken hatte der Franzose Johann Zarco den Gran Premio Motul de la Comunitat Valenciana angeführt. Dabei musste sich der Monster Yamaha Tech 3 Pilot der Angriffe von zunächst Marc Marquez (Repsol Honda Team) und Dani Pedrosa erwehren.

Marquez nahm sich nach einem Fahrfehler selbst aus dem Rennen um den Sieg, wurde noch Dritter und holte den WM-Titel.

Eingangs der letzten Runde wurde Zarco von Pedrosa kassiert. Und selbst wenn der Franzose noch mal versuchen wollte zu kontern, fand er keinen Weg mehr am Spanier vorbei.

Zarco sammelte als Rookie in diesem Jahr insgesamt 174 Punkte. Damit beendete er seine erste MotoGP™-Saison nicht nur als bester Rookie auf Rang 6, sondern wurde auch bester Independent-Team-Pilot. Zarco feierte drei Podeste: In Le Mans und Valencia wurde er Zweiter, in Malaysia Dritter.

Johann Zarco:
“Ich habe echt gedacht, dass ich das Rennen gewinnen kann. Ich habe meinem Team vorher gesagt, dass ich nicht wissen will, wer hinter mir ist, damit ich mich nicht ablenken lasse. Ich dachte dann, dass Marquez hinter mir wäre, aber es war Pedrosa. Als er mich in der ersten Kurve der letzten Runde überholte, hat er es sehr schlau gemacht. Er hat lange gewartet und ich bin dann nicht mehr richtig in die Kurve gekommen. Als ich gesehen hatte, dass es Dani ist, wusste ich, dass ich auf der Bremse stärker sein kann – aber irgendwie haben immer ein paar Meter gefehlt. Ich wollte noch mal attackieren, bin dabei aber fast gestürzt. Ich habe alles versucht, aber er war zu stark. Ich hatte mir vorgenommen, um den Sieg zu kämpfen und das habe ich heute gemacht, auch wenn das nicht geklappt hat. Zum Saisonabschluss gab es noch mal ein Podest und wir sind für nächstes Jahr gut aufgestellt.“

Fan of Zarco? Check out some Monster Yamaha Tech 3 merchandise!