Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
8 Tage vor
By motogp.com

Bagnaia schnellster, Mir bester Rookie

Die Moto2™ testet privat in Jerez. Einige Aufstieglinge aus der Moto3™ hatten dabei ihre ersten Begnungen mit den neuen Bikes.

Tags Moto2, 2018

Francesco Bagnaia (Sky Racing Team VR46) ist dabei beim ersten Test der neuen Moto2™ Saison in Jerez die Bestzeit gefahren.

Hauptsächlich im Mittelpunkt standen einige Rookies, die im kommenden Jahr aus der Moto3™ aufsteigen werden, darunter Weltmeister Joan Mir (EG 0,0 Marc VDS) und Vize-Weltmeister Romano Fenati (Marinelli Rivacold Snipers).

Auch wenn es ein privater Test ohne offizielle Zeitnahme war, war nahezu das gesamte Feld unterwegs und nahm an diesem Test teil.

Bagnaia, 2017 der Rookie of the Year, holte sich die Bestzeit und blieb vor Alex Marquez (EG 0,0 Marc VDS). Miguel Oliveira, der für KTM die letzten drei Saisonrennen gewonnen hatte, landete auf dem dritten Tagesrang. Es folgten Luca Marini, Brad Binder, Mattia Passini, Lorenzo Baldassarri und Fabio Quartararo.

Mir war der schnellste Rookie und kam auf den 14. Rang, nur 1,4 Sekunden hinter der Bestzeit. Fenati verlor 2,1 sekunden und landete auf Platz 24 hinter Bo Bendsneyder, der ebenfalls aufsteigen wird.

In der Moto3 ging die Bestzeit an Aron Canet vor Tony Arbolino und Nakarin Atiratphuvapat und Kaito Toba.