Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
1 Tag vor
By motogp.com

Schwerer Start bei Suzuki

Beim Valencia-Test hatten Andrea Iannone und Alex Rins zunächst mit Krankheit zu kämpfen.

Andrea Iannone (Team Suzuki Ecstar) und sein Teamkollege Alex Rins hatten einen schweren Start in die Saisonvorbereitung 2018: Beide mussten in Valencia am Dienstag den ersten Tag aufgrund von Krankheit auslassen. Erst am Mittwoch ging es wieder auf die Strecke.

Support for this video player will be discontinued soon.

Stimmen der Fahrer zum zweiten Test-Tag

Andrea Iannone:
„Ich glaube, dass wir uns in manchen Bereichen steigern konnten, aber das müssen wir in Jerez noch mal bestätigen. Dann müssen wir alles zusammenbasteln und das Paket für 2018 schnüren. Aber ich bin happy, ich glaube, dass Suzuki in der zweiten Saisonhälfte des letzten Jahres sehr gut gearbeitet hat und ich bin hochmotiviert für die kommende Saison.“

Alex Rins:
„Ich bin nicht allzu viele Runden gefahren, aber wir haben es versucht. Ich bin happy, denn es war gut. Wir hatten einen neuen Motor und ein anderes Chassis. Noch nicht den 2018er Motor, aber ein paar Teile davon – und die waren richtig gut.“

Support for this video player will be discontinued soon.

Brivio über den Valencia-Test für Suzuki

Empfehlungen