Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
29 Tage vor
By EG 0,0 Marc VDS

Alex Marquez: "Die Power eines MotoGP™Bikes ist unglaublich"

Die ersten Eindrücke der RC213V für den Moto2™ Fahrer zum Test in Jerez

Alex Marquez hat technsich gesehen, schon zuvor auf einem MotoGP™ Bike gesessen, doch nun erhielt er die Möglichkeit, auf Grund der noch andauernden Verletzung des Aufsteigers Tom Lüthi ins Team Estrella Galicia 0,0 Marc VDS der Königsklasse, diesen beim Test auf dem Circuit Ricardo Tormo in Jerez zu ersetzen. Nach seinen 30 ersten Runden am Mittwochnachmittag, stellte der junge Spanier schnell den Unterschied der beiden Bikes fest.

Alex Marquez: "Es war nur ein halber Tag für mich und ich fuhr 30 Runden, doch es war sehr gut und ich sammelte viele neue Eindrücke. Ich habe es wirklich sehr genossen und es war eine großartige Erfahrung. Es ist ein ganz anderes Fahren im Vergleich zu einem Moto2™ Bike, die Power eines MotoGP™ Bikes ist unglaublich. Doch auch das Vorderrad schien niemals den Boden zu berühren! Das ist etwas, woran ich morgen noch arbeiten muss, wenn ich mehr Zeit habe."

Support for this video player will be discontinued soon.

Alex Marquez steuert eine MotoGP™ Maschine

Mit seinem Bruder Marc Marquez, dem Weltmeister 2017 der Königsklasse, hat der junge Spanier dabei den besten Assistenten und Berater an seiner Seite. "Es ist ein gutes Gefühl Marc hier zu haben. Er war draußen an der Strecke und schaute mir zu und wird eine große Hilfe sein, wenn wir am Setup beginnen zu arbeiten, um es für Tom zum Test in Sepang vorzubereiten."

Am Donnerstag wird Alex Marquez erneut die Chance erhalten, das Bike zu fahren und sich auf die Saison 2018 vorzubereiten- wenn auch da wieder auf seiner gewohnten Moto2™ Maschine.

 

Empfehlungen