Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
2 Tage vor
By motogp.com

Dovizioso führt am Tag 2 des Jerez Tests

Der Italiener war der Schnellste, nach ihm Crutchlow und Lorenzo

Tags MotoGP, 2017

Ducati Team's Andrea Dovizioso war der schnellste Mann am zweiten Tag des Tests in Jerez. Mit seiner Desmosedici fuhr er eine schnellste Zeit von 1:37,668 Minuten nach 37 Runden. Sein Teamkollege Jorge Lorenzo fuhr die drittschnellste Zeit nach 50 Runden.

Cal Crutchlow (LCR Honda Castrol) fuhr die zweite Zeit für HRC, welche er mit seinem Bike und zwei Prototypen des 2018er Bikes erzielte. Insgesamt lieferte der Brite ganze 89 Runden. Sein neuer Teamkollege Takaaki Nakagami (LCR Honda Idemitsu) wurde lediglich durch den neuen Moto2™ Weltmeister Franco Morbidelli (EG 0,0 Marc VDS) geschlagen, die beiden platzierten sich auf P11 und P12.  

Team Suzuki Ecstar’s Andrea Iannone fuhr am heutigen Tag auf P4, sein Teamkollege Alex Rins, der den gestrigen Tag aussetzte, versuchte einige gute Setup- Abstimmungen zu finden.

Pol Espargaro setzte sich dabei zwischen die beiden Suzukis und schaffte es nach 59 Runden unter die Top Ten. Bradley Smith fuhr ebenso unter die schnellsten Zehn und fuhr 47 Runden. Der österreichische Hersteller befasste sich dabei hauptsächlich mit einer neuen Schwinge und elektronischen Setups.

Tito Rabat, war der schnellste Independent Fahrer mit seinem Reale Avintia Racing Team. So fuhr er noch vor Danilo Petrucci (Octo Pramac Racing). Petrucci’s Teamkollege Jack Miller fuhr nur eine Platzierung hinter dem Italiener und beeindruckte auf seiner Desmosedici. Die letzte Independent Team Ducati wurde von Rookie Xavier Simeon, der auf P16 landete, ganze 66 Runden gesteuert.  

Scott Redding und Eugene Laverty saßen mit ihrem Aprilia Racing Team Gresini auf P13 und P14 fest. Alex Marquez konnte sich erneut auf der EG 0,0 Marc VDS MotoGP™ Honda beweisen und drehte jede Menge beeindruckende Runden.

Am Freitag findet erneute Track- Action statt mit dem letzten Tag des Trainings.