Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
23 Stunden vor
By motogp.com

Antonelli schnappt sich knappe Pole beim #QatarGP

Der SIC58 Squadra Corse Fahrer sichert sich seine erste Pole Position seit zwei Jahren im Qualifying in Losail

Bei Dämmerung fand das Qualifying der kleinen Klasse in Katar statt. Die Streckenbedingungen waren nicht ideal, da der starke Wind viel Sand auf den Asphalt wirbelte. Am Ende der Session unterboten sich die Piloten dennoch mit schnellen Zeiten, um die erste Pole Position der Saison 2018 einzufahren.

Nicolo Antonelli (SIC58 Squadra Corse) konnte sich am Ende mit einer Runde von 2:06.364 Minuten kurz nach dem Fallen der Zielflagge seine erste Pole seit zwei Jahren sichern. Zum ersten Mal wird die Mannschaft von Paolo Simoncelli das Feld der Moto3™ anführen. Um nur 0,001 Sekunden wurde der Qualifying-Überflieger des Vorjahres, Jorge Martin (Del Conca Gresini Moto3), geschlagen. Der Argentinier Gabriel Rodrigo (RBA BOE Skull Rider) komplettiert die erste Startreihe.

Ayumu Sasaki (Petronas Sprinta Racing), der den Red Bull MotoGP Rookies Cup 2016 gewinnen konnte, startete gut in die neue Saison, indem er sich in der zweiten Startreihe mit Kaito Toba (Honda Team Asia) einreihte. Damit liegen zwei Japaner in den Top 5. Marco Bezzechi (Redox PruestelGP) fühlte sich auf seiner KTM ebenso wohl, er steht auf der Außenseite in Reihe zwei.

Aron Canet (Estrella Galicia 0,0), Philipp Öttl (Südmetal Schedl GP Racing) und das Leopard Racing Duo Lorenzo Dalla Porta und Enea Bastianini komplettieren die Top 10.

Jaume Masia (Bester Capital Dubai) reiht sich als bester Rookie auf Platz 13 ein, während alle Augen auf dem spanischen Neuling Alonso Lopez (Estrella Galicia 0,0) lagen, nachdem er zu Halbzeit der Session einen Sturz in Kurve 9 überstand. Er blieb dabei unverletzt.

Es ist angerichtet für den Saisonauftakt der Moto3™ am Sonntag. Um 16 Uhr Ortszeit (GMT + 3 Stunden) startet das Rennen. Für alle Ergebnisse der Session klick hier.

Empfehlungen