Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
18 Stunden vor
By motogp.com

Kann Canet die Führung auf dem Circuit of the Americas halte

Der Spanier führt die Gesamtwertung an und hat im vergangenen Jahr eine starke Pace in Austin gezeigt

Nachdem der #ArgentinaGP aufgrund des Kampfes Regenreifen gegen Slicks kaum aussagekräftig war, geht Aron Canet (Estrella Galicia 0,0) als Tabellenführer nach Texas. Katar-Sieger Jorge Martin(Del Conca Gresini Moto3) war in Argentinien in der Aufwärmrunde ein ENORMES Risiko eingegangen und kämpfte sich noch auf P11 zurück, während Canet Zweiter wurde. Damit ist für Runde 3 alles angerichtet.

Das letzte Jahr bietet einige Anhaltspunkte, was in Austin zu erwarten ist. Canet hatte am gesamten Wochenende eine überlegene Pace an den Tag gelegt und war der große Favorit. Doch es war der mittlerweile aufgestiegene Romano Fenati, der den Spanier im Rennen herausforderte – Canet machte einen Fehler und schied aus. Ob er an seinen Speed aus 2017 anknüpfen kann? Oder wird er wieder in den Kies rutschen?

Martin kam im letzten Jahr auf das Podest, genau wie sein Teamkollege Fabio Di Giannantonio. ‘Diggia’ kam auch im letzten Rennen aufs Podium. Mit dem Gresini-Duo wird zu rechnen sein.

Doch ein Mann stahl allen in Argentinien die Show: Marco Bezzecchi (Redox PruestelGP). Der Italiener holte seinen ersten GP-Sieg auf eindrucksvolle Art und Weise. Es war auch der erste Sieg für KTM seit Andrea Mignos Sieg in Mugello. Er kommt mit breiter Brust nach Texas.

Doch wie auch immer die Quoten zugunsten des einen oder anderen stehen mögen - das Rennen wird entscheiden. Start zum dritten Rennen des Jahres ist um 18:00 Uhr deutscher Zeit.

 

Empfehlungen