Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
15 Tage vor
By motogp.com

Showtime in Jerez: Crutchlow-Pole - Top 12 in 0,8 Sekunden!

Cal Crutchlow mit Pedrosa und Zarco in der ersten Startreihe - Lorenzo führt Reihe 2 an und der Titelverteidiger durchgereicht

Showtime in Jerez: Crutchlow auf Pole, Marquez auf P5!

In der Schlussphase der Session ging es hoch her und viele Augen waren dabei auf Marquez gerichtet. Mit der Startnummer 93 brannte der Honda-Pilot im ersten Teil der Strecke regelmäßig rote Sektorzeiten in den Asphalt. Auf der Linie hatte er dann aber doch das Nachsehen. Seine erste Richtmarke konnte Marquez nicht mehr verbessern, weshalb er hinter dem vormaligen Streckenrekordhalter Jorge Lorgenzo (Ducati Team) als Fünfter aus der zweiten Reihe startet. Für Lorenzo bedeutet Startplatz vier derweil einen großen Aufwärtstrend. Der Spanier war bislang über weite Strecken des Wochenendes schnellster Fahrer auf einer Ducati und hat die erste Startreihe nur um 0,013 Sekunden verpasst.

1

OnBoard Qualifyer mit Crutchlow

Alex Rins (Team Suzuki Ecstar) und Teamkollege Andrea Iannone, die in umgekehrter Reihenfolge in FP4 an der Spitze lagen, starten von den Plätzen sechs und sieben. Auch das Werksteam aus Hamamatsu präsentiert sich an diesem Wochenende wieder stark. Rins steht vor seinem ersten GP Spanien in der Königsklasse, nachdem er 2017 verletzungsbedingt hatte zuschauen müssen. Er war nur 0,007 Sekunden langsamer als Marquez und nur 0,003 Sekunden schneller als Iannone.

WM-Spitzenreiter Andrea Dovizioso (Ducati Team) geht von Platz acht ins Rennen, nachdem er in Q1 der Schnellste gewesen war. Landsmann Danilo Petrucci (Alma Pramac Racing) macht auf P9 die dritte Startreihe komplett.

Indes war es für Movistar Yamaha MotoGP ein schwieriger Tag. Valentino Rossi startet von P10, nachdem er Teamkollege Maverick Viñales um gerade mal 0,014 Sekunden hinter sich gelassen hat. Viñales kam genau wie Dovizioso über den Umweg Q1.

Jack Miller (Alma Pramac Racing) startet als Zwölfter vor Aleix Espargaro (Aprilia Racing Team Gresini), der in Q1 um lediglich 0,040 Sekunden am Q2-Einzug gescheitert war. Die beiden Rookies Takaaki Nakagami (LCR Honda Idemitsu) und Franco Morbidelli (EG 0,0 Marc VDS) runden dank solider Leistungen die Top 15 der Startaufstellung ab.

Damit steht sie fest - die Startaufstellung für den GP Spanien. Crutchlow auf Pole. Der Master von Jerez, Pedrosa, in der Mitte von Reihe 1. Der stets angriffslustige Zarco direkt daneben. Es wird ein aufregender Start... Nicht zu vergessen der gewohnt stark startende Lorenzo auf P4 und der auf Steigerung ausgerichtete Titelverteidiger Marquez auf P5. Die Top 12 sind gerade mal durch acht Zehntelsekunden getrennt...

Spanish GP: MotoGP™ Qualifying 2

Du glaubst, Du weißt, wie es ausgeht? Vorhersagen nicht natürlich immer willkommen, aber stelle sicher, dass Du den GP Spanien am Sonntag ab 14:00 Uhr MESZ im VideoPass verfolgst. Es ist Showtime!

Für die No-Spoiler-Version, hier klicken - für die kompletten Ergebnisse, hier klicken!