Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
28 Tage vor
By motogp.com

Oettl verweist Arbolino und Martin am Eröffnungstag auf die

Der Deutsche hat am Freitag seinen Heim-GP die Nase in der Moto3-Klasse vorn.

Lokalmatador Philipp Oettl (Sudmetal Schedl GP Racing) war im FP2 am schnellsten und beendete den Freitag beim Pramac Motorrad Deutschland Grand Prix an der Spitze der Zeitenliste mit 0,042 Sekunden Vorsprung auf Tony Arbolino (Marinelli Snipers Team) und Tabellenführer Jorge Martin (Del Conca Gresini Moto3).

Trotz drohenden Regens zur Mitte des zweiten Freien Trainings verbesserten mit drei Ausnahmen alle Fahrer ihre Rundenzeiten am Nachmittag. Der Deutsche hatte sein Wochenende mit der drittschnellsten Zeit im FP1 begonnen. Am Nachmittag fuhr der Sieger aus Jerez über eine halbe Sekunde schneller, sehr zu Freude der Zuschauer am Sachsenring. Arbolino war am Vormittag Elfter und verbesserte seine Zeit um mehr als eine Sekunde. Das bedeutete Platz zwei. Martin, Schnellster im FP1, bekam seine letzte Rundenzeit wegen Missachtung der Streckenbegrenzungen im FP2 gestrichen - er beendete den Tag 0,046 Sekunden hinter Oettl.

John McPhee (CIP - Green Power) machte mit seinem soliden Start in deutschen Grand Prix weiter - der Schotte beendete den Eröffnungstag auf dem vierten Platz, nachdem er im FP1 Zweiter gewesen war. Der Spanier Marcos Ramirez (Bester Capital Dubai) komplettierte am Eröffnungstag die Top 5 und verbesserte sich gegenüber dem Vormittag um einen Platz.

Aron Canet (Estrella Galicia 0,0) wurde Sechster in der Gesamtwertung mit 0,239 Sekunden Rückstand auf die Bestzeit, Gabriel Rodrigo (RBA BOE Skull Rider) wurde Siebter, nachdem er im FP1 Neunter gewesen war.

Platz acht belegte Albert Arenas (Angel Nieto Team Moto3), der sich trotz eines Sturzes in Kurve 1 von Platz 13 im ersten Training um fünf Plätze verbesserte. Neunter wurde Jakub Kornfeil (Redox PrustelGP) mit 0,068 Sekunden Vorsprung auf den zehntplatzierten Fabio Di Giananntonio (Del Conca Gresini Moto3) - der Italiener steigerte sich nach Platz 14 im ersten Training deutlich.

Ai Ogura (Asia Talent Team) und Nakarin Atiratphuvapat (Honda Team Asia) stürzten im FP2 - beide Fahrer sind okay.

Kann Oettl sein bisher fantastisches Wochenende beim Heimspiel fortsetzen, wenn es mit der Moto3™ am Samstag mit dem FP3 weitergeht und anschließend das Qualifying auf dem Programm steht? Das letzte freie Training beginnt um 09:00 Uhr, das Qualifying um 12:35 Uhr.

Support for this video player will be discontinued soon.

German GP: Moto3™ Free Practice 2

Empfehlungen