Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
10 Tage vor
By motogp.com

Dovi & Rossi stürmen vor Marquez auf 1-2 im Brno-Qualifying

Zwei Italiener in Brno in der ersten Startreihe vor Marquez, der bei seinem 100. MotoGP™ Rennen als Dritter startet

Andrea Dovizioso (Ducati Team) wird beim Monster Energy Grand Prix České Republiky der MotoGP™ Klasse von der Pole-Position starten. Für den Italiener ist es die erste Pole seit 2016. Mit seiner letzten Runde behauptete sich Dovizioso im Automotodrom Brno knapp vor seinem ebenso überzeugenden Landsmann Valentino Rossi (Movistar Yamaha MotoGP), womit es für die Italiener ein 1-2-Ergebnis im Qualifying gab. Titelverteidiger Marc Marquez (Repsol Honda Team), der vor seinem 100. Rennen in der Königsklasse steht, macht als Dritter die erste Startreihe komplett. Er war der einzige weitere Pilot, der die Marke von 1:54 Minuten knackte. Für den Renntag in Tschechien ist Spannung garantiert.

"DemsoDovi" dominiert Brno!

Alles entschied sich in den Schlusssekunden. Nach dem ersten Q2-Versuch lag Marquez vorn. Dann aber übertrumpfte ihn Jorge Lorenzo (Ducati Team), indem er exakt eine halbe Sekunde schneller fuhr. Marquez aber konterte und fuhr die erste 1:54er Rundenzeit des Wochenendes. Damit schien er die Pole sicher zu haben, doch in den letzten Sekunden wurden die beiden Spanier noch von Dovizioso und Rossi übertrumpft. Für "DesmoDovi" wurde eine erstaunliche Zeit von 1:54,689 Minuten notiert. Rossi lag 0,267 Sekunden zurück und schlug Marquez um gerade mal 0,005 Sekunden.

Lorenzo führt, nachdem er die erste Startreihe knapp verpasst hat, die zweite Reihe an. Von dort wird der Fahrer mit der Startnummer 99 sicherlich eine Gefahr sein, insbesondere am Start. Cal Crutchlow (LCR Honda Castrol) fuhr auf der Strecke, auf der er seinen ersten Grand-Prix-Sieg errang, als bester Satellitenfahrer auf P5. Danilo Petrucci (Alma Pramac Racing) schlug nach einem im FP4 an einer seiner Maschinen aufgetretenen technischen Problem zurück und fuhr auf P6.

Czech GP: Vergleich der Onboard-Runden

Johann Zarco (Monster Yamaha Tech 3) führt auf P7 die dritte Reihe an. Der Franzose erhält in dieser Reihe Begleitung durch die beiden Piloten von Suzuki Ecstar. Andrea Iannone war auf P8 knapp schneller als sein über Q1 gekommener Teamkollege Alex Rins, der sich P9 holte. Der 11-malige Brno-Sieger Dani Pedrosa (Repsol Honda Team), der am Freitag Schnellster gewesen war, komplettiert die Top 10 der Startaufstellung.

Czech GP: Stimmen zum Samstag

Tito Rabat (Reale Avintia Racing) startet von P11 vor Maverick Viñales (Movistar Yamaha MotoGP), der über Q1 kommend nur auf P12 fuhr, nachdem er seine Rundenzeit nicht wiederholen konnte.

Damit ist das Qualifying in den Büchern und ein spannender Renntag steht bevor. Drei Hersteller in der ersten Startreihe, eine ganze Reihe ehemaliger Sieger des Czech GP dahinter und alles offen... Gib hier deine Tipps ab und verfolge das Rennen hier im No-Spoiler-Modus.

Alle Rennen LIVE & OnDemand sowie die komplette Videosammlung von motogp.com inklusive Technik-Features, exklusiver Interviews und historischer Rennen gibt es mit dem MotoGP™ VideoPass.