Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
5 Tage vor
By motogp.com

Masia am Trainingstag vor McPhee

Die Zeit von Jaume Masia aus FP1 war schnell genug um den Moto3™ Freitag in Österreich anzuführen

Jaume Masia (Bester Capital Dubai), der im FP1 der Moto3™ Klasse zum eyetime Motorrad Grand Prix von Österreich der Schnellste gewesen war, schließt den Tag nach dem von Regen gekennzeichneten FP2 auf P1 ab. WM-Spitzenreiter Marco Bezzecchi (Redox PrüstelGP) bleibt Zweiter, nachdem weder er noch Masia ihre Rundenzeiten am Nachmittag verbessern konnten.

Ein Fahrer, der sich steigerte, bevor gegen Ende der Nachmittagssession der große Regen kam, war John McPhee (CIP – Green Power), der im FP2 mit 1:37,329 Minuten die Bestzeit markierte und sich damit auf P3 der kombinierten Zeitenliste fuhr. Lorenzo Dalla Porta (Leopard Racing) war am Vormittag Drittschnellster gewesen und schließt den Tag auf P4 ab. Der einzige Honda-Fahrer in den Top 6 wurde von McPhee eine Position nach hinten gedrängt.

Gabriel Rodrigo (RBA BOE Skull Rider) verbesserte seine persönliche Bestzeit im FP2, schloss diese Session als Dritter ab und belegt damit im Klassement des Tages P5. Derweil beendet Philipp Öttl (Südmetall Schedl GP Racing) den Freitag in Österreich auf P6, nachdem er gegenüber FP1 zwei Plätze verlor. Der Deutsche hat bekanntgegeben, im kommenden Jahr zu Tech 3 Racing in die Moto2™ Klasse zu wechseln.

Siebtschnellster nach den beiden Freitagstrainings ist Enea Bastianini (Leopard Racing), der sich im FP2 um 0,049 Sekunden steigerte. P8 in der kombinierten Zeitenliste geht an Kaito Toba (Honda Team Asia), der im FP1 nur 22. gewesen war, sich am Nachmittag aber um über eine Sekunde steigerte.

Albert Arenas (Angel Nieto Team Moto3) fuhr am Nachmittag ebenfalls schneller als am Vormittag und schließt den Tag auf P9 ab. Nicolo Bulega (SKY Racing Team VR46) rundet die Top 10 ab.

Bulega aber hatte, als es gegen Ende der Session zu regnen begann, in Kurve 1 einen Highsider. Nakarin Atiratphuvapat (Honda Team Asia) stürzte ebenfalls, nachdem er von Bulegas KTM getroffen wurde. Bei einem separaten Zwischenfall, ebenfalls in Kurve 1, stürzte auch Niccolo Antonelli (SIC58 Squadra Corse). Alle drei blieben unverletzt.

Ob es im FP3 vor dem Qualifying für das Moto3™ Rennen trocken sein wird? Finde es heraus, wenn die kleine Klasse am Samstag um 9:00 Uhr Ortszeit auf dem Red Bull Ring wieder auf die Strecke geht.

Alle Rennen LIVE & OnDemand sowie die komplette Videosammlung von motogp.com inklusive Technik-Features, exklusiver Interviews und historischer Rennen bietet der MotoGP™ VideoPass - jetzt mit 50% RABATT!