Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
26 Tage vor
By motogp.com

Arbolino führt 1-2-3 für Italien am Freitag an

Tony Arbolino am Moto3™ Trainingstag in Silverstone Schnellster vor seinen Landsleuten Bezzecchi und Antonelli

Tony Arbolino (Marinelli Sniper Team) fuhr am Freitag im FP2 zum GoPro British Grand Prix in Silverstone die Tagesbestzeit in der Moto3™ Klasse, nachdem er FP1 am Vormittag nur auf P18 abgeschlossen hatte. WM-Spitzenreiter Marco Bezzecchi (Redox PrüstelGP) war in der Tageswertung lediglich 0,008 Sekunden langsamer als sein italienischer Landsmann. Niccolo Antonelli (SIC58 Squadra Corse) rundete nach P10 im FP1 schließlich noch die Top 3 des Tages ab und sorgte damit für drei Italiener auf den ersten drei Positionen im Freitagsergebnis.

Regen drohte die zweite Session der kleinen Klasse zu stören, doch er hielt sich zurück. So wurden am Nachmittag einige der schnellsten Runden des Tages gedreht. P4 im Gesamtklassement des Tages ging an Gabriel Rodrigo (RBA BOE Skull Rider), der sich damit von P16 am Vormittag deutlich gesteigert hat. Aron Canet (Estrella Galicia 0,0) rundete die Top 5 am ersten Trainingstag in Silverstone ab. Im FP1 hatte der Spanier allerdings noch an zweiter Stelle gelegen. Unterm Strich waren die Top 5 der Tageswertung die einzigen Fahrer, die unter die Marke von 2:15 Minuten kamen.

Philipp Öttl (Südmetall Schedl GP Racing) hatte am Vormittag das Tempo vorgegeben und schloss den Tag schließlich auf P6 ab, nachdem am Nachmittag für die Top 20 allesamt schnellere Runden als am Vormittag notiert wurden. P7 ging an Fabio Di Giannantonio (Del Conca Gresini Moto3), der mit seiner Honda gegenüber dem Vormittag eine Position abrutschte. Jakub Kornfeil (Redox PrüstelGP) - Vierter am Vormittag  - schloss den Tag auf P8 ab.

Tatsuki Suzuki (SIC58 Squadra Corse) steigerte sich von P22 auf P9, während der verletzte Jorge Martin (Del Conca Gresini Moto3) nach P17 am Vormittag noch die Top 10 der Tageswertung erreichte. Der aktuelle WM-Zweite schloss den Freitag auf P10 ab.

Die britischen Wildcard-Starter Tom Booth-Amos (Leopard Racing) und Jake Archer (City Lifting RS Racing) stürzten am Nachmittag, blieben aber beide unverletzt.

Arbolino liegt somit nach dem Freitag in Silverstone an der Spitze. Wird sich der Italiener auch am Samstag, dem Tag des Qualifyings, ganz vorn behaupten können?

Alle Rennen LIVE & OnDemand sowie das komplette Videoarchiv von motogp.com inklusive Technik-Features, exklusiver Interviews und historischer Rennen bietet der MotoGP™ VideoPass - jetzt mit 50% RABATT!

Empfehlungen