Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
24 Tage vor
By motogp.com

Perfektion von "Pecco" im Silverstone-Qualifying

Moto2™ Tabellenführer Francesco "Pecco" Bagnaia holt sich in Silverstone im letzten Moment die Pole vor Gardner und Marquez

Auf abtrocknender Piste auf dem Silverstone Circuit eroberte Francesco Bagnaia (SKY Racing Team VR46) im Moto2™ Qualifying zum GoPro British Grand Prix die Pole-Position und hat damit die erste Moto2™ Pole von Remy Gardner (Tech 3 Racing) verhindert. Der Australier startet am Sonntag von P2 und damit erstmals in seiner Karriere aus der ersten Reihe. Alex Marquez (EG 0,0 Marc VDS) macht als Dritter die erste Reihe der mittleren Klasse perfekt.

Nachdem der Samstag in Silverstone über weite Strecken wie erwartet im Zeichen von Regen gestanden hatte, klarte der Himmel zum Moto2™ Qualifying auf. Die schnellsten Runden wurden am Ende der Session gefahren, als die Streckenbedingungen am besten waren. Bagnaia wurde mit weniger als drei Minuten auf der Uhr als provisorischer Polesitter geführt. Dann setzte sich Marcel Schrötter (Dynavolt Intact GP), der am Freitag der Schnellste gewesen war, an die Spitze. Dicht dahinter folgte Marquez, bevor Gardner trotz eines Fahrfehlers mit einem Vorsprung von 0,064 Sekunden das Kommando übernahm. Doch WM-Spitzenreiter Bagnaia vermochte noch  einmal zu kontern und fuhr mit seiner letzten fliegenden Runde mit einem Vorsprung von 0,194 Sekunden auf Gardner auf die Pole.

Schrötter rutschte bis auf P4 ab. Luca Marini (SKY Racing Team VR46), der sich vorübergehend von P18 auf P3 nach vorn gefahren hatte, belegte schließlich P5. Sein Rückstand auf Teamkollege Bagnaia betrug 0,490 Sekunden. Fabio Quartararo (+ Ego Speed Up Racing) macht als Sechster die zweite Reihe komplett, während Mattia Pasini (Italtrans Racing Team) mit lediglich 0,016 Sekunden Rückstand als Siebter die dritte Reihe anführt. Iker Lecuona (Swiss Innovative Investors) holte sich den achten Startplatz direkt vor Teamkollege und Lokalmatador Sam Lowes. Der Brite kämpfte lange Zeit um die Pole mit und will es am Sonntag vor heimischer Kulisse auf das Podest schaffen.

Rookie Romano Fenati (Marinelli Snipers Team) rundete die Top 10 des Qualifyings ab, gefolgt vom heldenhaften Xavi Vierge (Dynavolt Intact GP), der nach seinem Handgelenkbruch vom GP Österreich in Spielberg nur zwei Wochen später auf P11 der Startaufstellung fuhr. Lorenzo Baldassarri (Pons HP40) macht die Top 12 komplett.

Miguel Oliveira (Red Bull KTM Ajo) hat am Sonntag viel Arbeit vor sich, will er seinen Titelrivalen Bagnaia in Silverstone übertrumpfen. Der Portugiese schaffte es nach einem bisher schwierigen Wochenende nur auf den 23. Startplatz.

Für den Renntag wird Regen vorhergesagt. Wer wird sich durchsetzen, wenn das Rennen der mittleren Klasse zu einer anderen Uhrzeit als üblich gestartet wird? Los geht es am Sonntag erst nach dem MotoGP™ Rennen, nämlich um 14:30 Uhr Ortszeit (15:30 Uhr MESZ).

Alle Rennen LIVE & OnDemand sowie das komplette Videoarchiv von motogp.com inklusive Technik-Features, exklusiver Interviews und historischer Rennen bietet der MotoGP™ VideoPass - jetzt mit 50% RABATT!