Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
11 Tage vor
By motogp.com

Schrötter hält Italiener an Tag 1 in Misano hinter sich

Marcel Schrötter holt sich im FP2 die Freitagsbestzeit in Misano vor Bagnaia und Pasini

Nach P3 im FP1 und trotz eines Sturzes kurz vor Schluss von FP2 schließt Marcel Schrötter (Dynavolt Intact GP) den Moto2™ Freitag zum Gran Premio Octo di San Marino e della Riviera di Rimini in Misano in der kombinierten Zeitenliste als Schnellster ab. 1:37,763 Minuten war die schnellste Rundenzeit des Deutschen im FP2 und damit verwies er den Schnellsten aus FP1 - WM-Spitzenreiter Francesco Bagnaia (SKY Racing Team VR46) - um 0,092 Sekunden auf P2. Mattia Pasini (Italtrans Racing Team) beendete den Trainingstag ebenfalls in den Top 3. Er war 0,020 Sekunden langsamer als sein italienischer Landsmann Bagnaia und 0,112 Sekunden langsamer als Schrötter.

Trotz des angekündigten Regens hielt der Himmel über Misano auch während des Fahrbetriebs der mittleren Klasse dicht. So konnten schließlich zwei komplett trockene Sessions über die Bühne gehen. Hinter den Top 3 reihte sich Rookie Joan Mir (EG 0,0 Marc VDS) auf P4 der Tageswertung ein - eine Verbesserung um zwei Positionen gegenüber seinem FP1-Ergebnis. Teamkollege Alex Marquez machte die Top 5 komplett, was auch für den Spanier, der am Vormittag P10 belegt hatte, eine ordentliche Verbesserung darstellt.

Luca Marini (SKY Racing Team VR46) schloss einen soliden Tag auf heimischem Boden auf P6 ab und war unterm Strich weniger als eine halbe Sekunde langsamer als der Tagesschnellste Schrötter. Mit 0,027 Sekunden Rückstand auf Marini reihte sich dessen Landsmann Simone Corsi (Tasca Racing Scuderia Moto2) auf P7 ein, was nach P19 im FP1 eine signifikante Steigerung bedeutet. Lorenzo Baldassarri (Pons HP40) belegte P8 vor Teamkollege Augusto Fernandez, der sich im Tagesverlauf von P17 auf P9 nach vorn fuhr.

Die Top 10 des Trainingstages wurden abgerundet von Dominique Aegerter (Kiefer Racing), der sich damit direkt vor Titelkandidat Miguel Oliveira (Red Bull KTM Ajo) einreihte. Der Portugiese wiederum rutschte von P5 (Vormittag) auf P11 ab.

Jorge Navarro (Federal Oil Gresini Moto2), der im FP1 Zweitschnellster gewesen war, stürzte am Nachmittag. Auch Sam Lowes (Swiss Innovative Investors) ging in dieser Session zu Boden. Beide blieben unverletzt.

Die mittlere Klasse geht am Samstag um 10:55 Uhr für FP3 auf die Strecke, bevor das Qualifying um 15:05 Uhr beginnt. Wird Schrötter die Italiener abermals hinter sich halten können?

Alle Rennen LIVE & OnDemand sowie das komplette Videoarchiv von motogp.com inklusive Technik-Features, exklusiver Interviews und historischer Rennen bietet der MotoGP™ VideoPass!