Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
9 Tage vor
By motogp.com

Bagnaia holt zweite Pole in Folge im Misano-Qualifying

WM-Spitzenreiter Francesco Bagnaia auf heimischem Boden auf der Pole-Position - Titelrivale Oliveira auf P9

Francesco Bagnaia (SKY Racing Team VR46) hat es erstmals in seiner Grand-Prix-Karriere geschafft, zweimal hintereinander auf die Pole-Position zu fahren. Im Moto2™ Qualifying zum Gran Premio Octo di San Marino e della Riviera di Rimini in Misano war der Italiener mit einer Rundenzeit von 1:37,121 Minuten nicht zu schlagen. Marcel Schrötter (Dynavolt Intact GP) startet nach 0,210 Sekunden Rückstand von P2 ist befindet sich damit in einem italienischen Sandwich in der ersten Reihe, denn Mattia Pasini (Italtrans Racing Team) holte sich mit 0,295 Sekunden Rückstand auf die Pole den dritten Startplatz.

Nach dem Qualifying der Königsklasse präsentierte sich die Strecke für das Moto2™ Qualifying in perfektem Zustand. Es dauerte nicht lange, da setzte sich Lokalmatador Bagnaia an die Spitze der Zeitenliste, indem er den provisorischen Polesitter Pasini um 0,244 Sekunden distanzierte. Später legte Bagnaia noch einmal nach und holte sich seine fünfte Pole-Position der Saison. Die beiden Italiener nehmen in der ersten Startreihe Schrötter in die Mitte, der sich um 0,085 Sekunden gegenüber Pasini behauptete und damit zum vierten Mal in dieser Saison, aber erstmals seit Assen, aus der ersten Reihe losfährt. Kann Schrötter am Sonntag seinen ersten Grand-Prix-Sieg einfahren?

Fabio Quartararo (+ Ego Speed Up Racing) führt auf P4 die zweite Startreihe an. Er war 0,124 Sekunden langsamer als Pasini und der einzige weitere Fahrer, der weniger als eine halbe Sekunde auf die Pole-Zeit von Bagnaia verlor. Neben dem Franzosen startet Brad Binder (Red Bull KTM Ajo) von P5, nachdem er sich mit seiner letzten fliegenden Runde in die zweite Reihe gefahren hat. Jorge Navarro (Federal Oil Gresini Moto2), der das Klassement zu Beginn kurzzeitig angeführt hatte, startet von P6.

Support for this video player will be discontinued soon.

San Marino GP QP – der Kampf um die Pole in voller Länge

Luca Marini (SKY Racing Team VR46) arbeitete im Qualifying mit seinem Teamkollegen Bagnaia zusammen und fuhr im Tandem mit diesem auf Startplatz 7 für sein Heimrennen, nachdem er die zweite Reihe um 0,013 Sekunden verpasst hat. Alex Marquez (EG 0,0 Marc VDS) und der Tabellenzweite Miguel Oliveira (Red Bull KTM Ajo) leisten Marini mit P8 und P9 in der dritten Reihe Gesellschaft. Oliveira legte im Bemühen, näher an die Zeit von Titelrivale Bagnaia heranzukommen, einen Sturz hin. Joan Mir (EG 0,0 Marc VDS), Xavi Vierge (Dynavolt Intact GP) und Augusto Fernandez (Pons HP40) sorgen auf P10, P11 und P12 für eine komplett spanische vierte Reihe in Misano.

Lorenzo Baldassarri (Pons HP40) fährt direkt dahinter von P13 los, nachdem er in einer für ihn schwierigen Session gleich zweimal stürzte, aber unverletzt blieb. Außerdem stürzten Simone Corsi (Tasca Racing Scuderia Moto2), Danny Kent (+ Ego Speed Up Racing), Niki Tuuli (Petronas Sprinta Racing), Remy Gardner (Tech 3 Racing) und Dominique Aegerter (Kiefer Racing), wobei auch sie allesamt unverletzt blieben.

Kann Oliveira von P9 etwas ausrichten gegen seinen von der Pole-Position startenden WM-Gegner Bagnaia? Finde es heraus, wenn das Rennen der mittleren Klasse am Sonntag um 12:20 Uhr gestartet wird.

Alle Rennen LIVE & OnDemand sowie das komplette Videoarchiv von motogp.com inklusive Technik-Features, exklusiver Interviews und historischer Rennen bietet der MotoGP™ VideoPass!