Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
19 Tage vor
By motogp.com

Brillanter Baldassarri in Buriram auf Pole

Lorenzo Baldassarri hält im Moto2™ Qualifying in Thailand Marquez und Marini knapp in Schach

Lorenzo Baldassarri (Pons HP40) hat im Moto2™ Qualifying zum PTT Thailand Grand Prix auf dem Chang International Circuit in Buriram seine zweite Pole-Position der Saison eingefahren. Mit einer Rundenzeit von 1:36,374 Minuten war der Italiener in der eng umkämpften Session 0,026 Sekunden schneller als Alex Marquez (Pons HP40), während Luca Marini (SKY Racing Team VR46) als Dritter seinerseits nur 0,034 Sekunden auf die Pole-Zeit verlor.

Baldassarri setzte die Bestzeit bereits in seiner dritten fliegenden Runde, indem er sich den Reifenabrieb der MotoGP™ Maschinen zu Nutze machte. Diese früh gefahrene Runde reichte unterm Strich für die Pole, aber Marquez und Marini kamen Baldassarri in der Schlussphase der Session extrem nahe. Zunächst war es der Marini, der seinem italienischen Landsmann P1 streitig machen wollte, bevor er von Marquez noch auf P3 verdrängt wurde. Zwar haben beide die Pole knapp verpasst, doch für beide ist es eine willkommene Rückkehr in die erste Startreihe - sowohl Marquez als auch Marini waren zuletzt in Brünn aus dieser losgefahren. Derweil startet Baldassarri erstmals seit Le Mans aus den Top 3 der Startaufstellung und erstmals seit Jerez von der Pole.

Support for this video player will be discontinued soon.

Thailand GP QP – der Kampf um die Pole in voller Länge

Mattia Pasini (Italtrans Racing Team) fuhr trotz eines späten Sturzes auf P4. Der Italiener erhält in der zweiten Reihe Gesellschaft von den beiden Titelkandidaten Miguel Oliveira (Red Bull KTM Ajo) und Francesco Bagnaia (SKY Racing Team VR46). Der Portugiese hatte seine Zeit genau wie Pasini schon früh in der Session gesetzt und war dabei nur 0,002 Sekunden langsamer. WM-Spitzenreiter Bagnaia hingegen fuhr sich mit seiner letzten fliegenden Runde noch von P8 auf P6, wobei auch ihm gerade mal 0,002 Sekunden auf seinen Vordermann - Oliveira - fehlten.

Aragon-Sieger Brad Binder (Red Bull KTM Ajo) war zwar weniger als zwei Zehntelsekunden langsamer als der Polesitter, startet aber "nur" von P7. Fabio Quartararo (MB Conveyors – Speed Up), der im FP3 am Vormittag der Schnellste gewesen war, peilt von P8 seinen dritten Podestplatz der Saison an, nachdem er am gesamten bisherigen Thailand-Wochenende stark unterwegs war. Augusto Fernandez (Pons HP40) und Marcel Schrötter (Dynavolt Intact GP) runden die Top 10 der Startaufstellung, die durch 0,315 Sekunden getrennt sind, ab.

Der brillante Baldassarri führt also das Feld der mittleren Klasse in den ersten Grand Prix von Thailand. Wer sich in Buriram am Ende durchsetzen wird, lässt sich aber quasi nicht vorhersagen. Da die beiden Rivalen im Kampf um den Titel - Bagnaia und Oliveira - nebeneinander starten, ist ein Feuerwerk zu erwarten.

Schalte ein, wenn das Moto2™ Rennen am Sonntag um 7:20 Uhr MESZ (12:20 Uhr Ortszeit) gestartet wird.

Alle Rennen LIVE & OnDemand sowie das komplette Videoarchiv von motogp.com inklusive Technik-Features, exklusiver Interviews und historischer Rennen bietet der MotoGP™ VideoPass!

Empfehlungen