Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
1 Tag vor
By motogp.com

Dominant Dovi stürmt auf Pole - Marquez nur auf P6

Der Italiener will dem Spanier den Titelgewinn in Motegi verwehren, Zarco und Milller komplettieren die erste Reihe

Andrea Dovizioso (Ducati Team) wird am Sonntag beim Motul Grand Prix von Japan von der Pole-Position starten. In einem fantastischen Q2 fuhr der Italiener eine Rundenzeit von 1:44.590 Minuten, mit der er Johann Zarco (Monster Yamaha Tech 3) um 0,068 Sekunden schlug. Jack Miller (Alma Pramac Racing) sichere sich mit einer beeindruckenden Runde als Dritter ebenfalls eine Platz in der ersten Startreihe. Marc Marquez (Repsol Honda Team) musste sich mit Startposition sechs begnügen und wird nun in den ersten Rennrunden einiges riskieren müssen, wenn er in Motegi einen siebten WM-Titel gewinnen will. Dazu muss er vor Dovi ins Ziel kommen.

Nach der ersten Runde der Zeitenjagd lag Cal Crutchlow (LCR Honda Castrol) noch auf der provisorischen Pole-Position. Der Brite hatte fast zwei Zehntel Vorsprung auf den Rest des Feldes, doch seine Spitzenposition behielt er nicht lange. In typischer Manier kam Marquez bei seinem zweiten Versuch aus den Startblöcken, ließ die vier Zylinder aufheulen und legte die Messlatte an der Spitze der Zeitenliste auf 1:44.889 Minuten - doch diese Zeit sollte geschlagen werden...

Wie aus dem Nichts tauchte dann Miller ganz vorne auf. Kurz hinter dem Australier fuhr Crutchlow über die Zielline, doch der Honda Fahrer kam nicht über P2 hinaus. Kurz darauf stürzte Miller in Kurve 5. Doch damit war es noch nicht vorbei. Dovi stellte seine Desmosedici mit 0,137 Sekunden Vorsprung auf P1. Dann tauchte ein gewisser Franzose auf dem Zeitenmonitor auf und war drauf und dran, seine erste Pole-Position seit Le Mans zu holen. Im Gegensatz zum bisherigen Verlauf des Wochenendes konnte Zarco seinen Vorsprung im letzten Sektor aber nicht halten. P2 ist für den Yamaha Fahrer aber trotzdem ein sehr starkes Ergebnis.

Als man dachte, dass die Startpositionen schon bezogen sind, fuhr Andrea Iannone (Team Suzuki Ecstar) mit seiner persönlich besten Runden auf P5. Dadurch wurde - für Dovizioso durchaus entscheidend - Marquez auf den letzten Platz der zweiten Startreihe verdrängt. Auf Position sechs fehlten ihm 0,299 Sekunden auf Pole-Mann "DesmoDovi". Die Bühne für eine packende erste Runde ist damit bereitet.

Maverick Viñales (Movistar Yamaha MotoGP), der zweieinhalb Zehntel langsamer als Marquez war, wird von P7 starten, Alex Rins (Team Suzuki Ecstar) und Valentino Rossi (Movistar Yamaha MotoGP) komplettieren Startreihe drei. Alvaro Bautista (Angel Nieto Team), der sich über Q1 qualifiziert hatte, rundete mit seiner Ducati die Top 10 ab. Dani Pedrosa (Repsol Honda Team) startet seinen letzten Japan GP von P11 vor Lokalmatador Takaaki Nakagami (LCR Honda Idemitsu), der es bei seinem ersten Japan GP in der Königsklasse in dieser Saison zum vierten Mal in Q2 schaffte.

Nach einem spannenden Qualifying auf dem Twin Ring Motegi verspricht die Startaufstellung einen weiteren Klassiker in Japan. Wird Marquez von P6 alles riskieren um den Titel zu gewinnen? Oder wird Dovizioso seine Meisterfeier verschieben? Verpasse keine Sekunde des Dramas, wenn um 7:00 Uhr MESZ die Startampeln ausgehen.

Schaue jedes Rennen LIVE & OnDemand und genieße das gesamte Videoarchiv von motogp.com mit Technik-Features, exklusiven Interviews und historischen Rennen - mit dem MotoGP™ VideoPass