Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
15 Tage vor
By motogp.com

Martin holt in Malaysia die Pole in der Moto3™

Mit einer Rekordrunde stürmt der WM-Leader an die Spitze der Startaufstellung, Titelrivale Bezzecchi auf P2

Moto3™ WM-Leader Jorge Martin (Del Conca Gresini Moto3) holte sich beim Shell Malaysia Motorcycle Grand Prix seine elfte Pole in der laufenden Saison. Er fuhr einen neuen Rundenrekord in der kleinsten Klasse. Der Spanier war 0,032 Sekunden schneller als Titelrivale Marco Bezzecchi (Redox PruestelGP). Tony Arbolino (Marinelli Snipers Team) setzte seine starke Form in Sepang fort und holte sich Startplatz drei.

John McPhee (CIP – Green Power) führte den Großteil der Session. 15 Minuten vor Ende übernahm Bezzecchi die Spitze, doch McPhee konterte und war beeindruckende 0,584 Sekunden schneller. Der Vorsprung schmolz auf 0,052 Sekunden, als Martin sich auf Platz schob. Danach war es Arbolino, der schnellste Fahrer der Freien Trainings, der bis auf 0,020 Sekunden an die Zeit herankam.

Martin und Bezzecchi starteten spät zu ihrem finalen Angriff. Bezzecchi kam bei nur noch vier Sekunden Restzeit über die Linie. Arbolini, Martin und Bezzecchi hatten rote Sektoren in zwei Abschnitten, doch auch McPhee wollte sich ebenfalls verbessern. Und das tat er. Er war aber nur 0,060 Sekunden schneller. Die drei Fahrer hinter ihm waren auf schnellen Runden.

Martin kam über die Linie und unterbot McPhees Zeit um 0,350 Sekunden. Arbolino übernahm P2. Bezzecchi war schneller als McPhee und Arbolino, scheiterte aber um 0,032 Sekunden an Martins Zeit. Die beiden WM-Kandidaten auf den Positionen eins und zwei kündigen ein spannendes Rennen an.

Arbolino und McPhee blieben auf P3 und P4. Australien-Sieger Albert Arenas (Angel Nieto Team Moto3) schob sich auf P5 und lag 0,480 Sekunden zurück. Enea Bastianini (Leopard Racing) lag 15 Minuten vor dem Ende noch auf P20, konnte sich aber in die zweite Reihe schieben. Platz sechs für den Italiener.

In Reihe drei geht es japanisch zu: Tatsuki Suzuki (SIC58 Squadra Corse) steht auf P7 und Kazuki Masaki (RBA BOE Skull Rider) und Ayumu Sasaki (Petronas Sprinta Racing) folgen auf P8 und P9. Niccolo Antonelli (SIC58 Squadra Corse) komplettierte bei seinem Comeback die Top 10.

Aron Canet (Estrella Galicia 0,0) stürzte in Kurve 3 und wurde für Untersuchungen ins Medical Center gebracht. Der Spanier konnte aber erneut fahren.

Matchpoint für Martin in Malaysia, doch Bezzecchi hängt ihm im Nacken. Ein weiteres aufregendes Moto3™ Rennen steht bevor. Schau Dir an, ob der Titel bereits vorzeitig vergeben wird. Das Rennen startet um 5:00 Uhr MEZ.

Schaue mit dem MotoGP™ VideoPass jedes Rennen LIVE & OnDemand und greife auf das komplette motogp.com Archiv zurück mit technischen Features, exklusiven Interviews und historischen Rennen