Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
9 Tage vor
By motogp.com

Das letzte Hurra: Valencia wartet auf die Moto3™

Der Titelkampf ist entschieden, aber es gibt noch eine letzte Chance, sich in Szene zu setzen

Noch einmal kehrt die Moto3™ Weltmeisterschaft in diesem Jahr nach Europa zurück, und es gibt noch eine letzte Chance für die Piloten, die in der nächsten Saison in die Moto2™ aufsteigen, ein Erfolgserlebnis zu feiern. Kann Jorge Martin (Del Conca Gresini Moto3) sich einen weiteren Sieg schnappen, bevor er als Weltmeister aufsteigt? Oder können Marco Bezzecchi (Redox PruestelGP) oder Fabio Di Giannantonio (Del Conca Gresini Moto3) nach dem verlorenen Titelkampf noch einmal zurückschlagen?

Valencia ist eine ganz andere Strecke als Sepang - das gilt auch für die Bedingungen und Temperaturen. Außerdem kennen viele Piloten diesen Kurs deutlich besser, was für einen echten Kracher sorgen dürfte. Martin holte hier 2017 seinen ersten Sieg und reist natürlich als Favorit an. Doch diejenigen, die in Malaysia das Nachsehen hatten, darf man nicht unterschätzen.

Und dort hört die Liste der ambitionierten Fahrer nicht auf. Enea Bastianini (Leopard Racing) wagt 2019 ebenso den Aufstieg wie Philipp Öttl (Südmetall Schedl GP Racing). Und wird Nicolo Bulega (Sky Racing Team VR46) auf der Strecke zurückkehren, auf der er 2015 den Titel in der FIM CEV Repsol Moto3™ Junior World Championship gewann? Dazu kommen Lokalmatadoren wie Aron Canet (Estrella Galicia 0,0), Albert Arenas (Angel Nieto Team Moto3), Marcos Ramirez (Bester Capital Dubai) und sein Teamkollege Jaume Masia, der noch um den Titel Rookie of the Year kämpft und hofft, beim Rennen wieder fit zu sein.

Es ist Zeit! Die letzte Fiesta der Saison steht vom 16. bis zum 18. November in Valencia auf dem Plan. Sei dabei und schau Dir an, ob noch mehr Rekorde gebrochen werden, und wer die Saison 2018 an der Spitze beendet.

Empfehlungen