Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
25 Tage vor
By motogp.com

#69 wird auf dem Circuit of the Americas zurückgezogen

Beim GP of the Americas wird zu Ehren von Nicky Hayden die #69 vom Grand Prix Rennsport zurückgezogen und fortan nicht wieder vergeben

Um dem 2017 verstorbenen Nicky Hayden Tribut zu zollen, wird beim Red Bull Grand Prix in Austin, Texas die Nummer 69 aus dem Grand Prix Sport zurückgezogen und nicht mehr vergeben. Das "Kentucky Kid" fuhr die #69 in seiner beeindruckenden Karriere zum Weltmeistertitel und erreichte Legenden-Status. Im Sport als auch im Fahrerlager hinterließ er eine unvergessliche Spur.

Haydens erste Erfolge erzielte er 2003, als er als Rookie einige Podestplätze holte und 2005 seinen ersten Grand Prix gewann. Das war ein perfektes Sprungbrett für die folgende Saison,  in der er sich in einer beeindruckenden Saison beim großen Finale in Valencia zum MotoGP™ Weltmeister von 2006 krönte. Hayden's Karriere begann im Dirt Track und er schaffte es  schließlich an die absolute Spitze seines Sports. Er brachte seine einzigartige Mischung aus Arbeitsmoral, Demut und Talent vom heimischen Kentucky auf die Weltbühne des Grand Prix Sports und verhalf seinem Namen zu einer erstaunlichen Anzahl von Erfolgen, sowohl im Rennsport, als auch darüber hinaus - dabei galt er als "der netteste Mann im Grand Prix Rennsport".

Hayden blieb bis zu seinem MotoGP Rücktritt Ende 2015 ein Eckpfeiler des Fahrerlagers, woraufhin er zur MotoGP™ Legende ernannt wurde. Die Nummer 69 bleibt nun für immer die Nummer des „Kentucky Kid“ - der Mann, der es zuvor schon in die Hall of Fame geschafft hat.

"Es wird eine große Ehre sein, wenn Nickys #69 in Austin zurückgezogen wird.", sagt Hayden's Vater Earl. "Es ist sehr passend, dass dies beim US Grand Prix passiert, weil diese Rennen Nicky immer so viel bedeutet haben und er sich jedes Jahr sehr darauf gefreut hat. Für mich ist das natürlich ein ganz besonderes Ereignis, denn auch ich habe schon die Nummer 69 benutzt, als ich Rennen gefahren bin. Ich war immer sehr stolz darauf, dass Nicky während seiner gesamten Karriere die 69 auf seinen Motorrädern fuhr. Im Namen meiner ganzen Familie möchte ich der Dorna unseren tiefen Dank aussprechen, dass Nicky auf diese besondere Weise geehrt wird und auch für die vielen anderen Gesten, die sie unternommen haben, um uns in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen."

"Ich bin stolz verkünden zu können, dass die Nummer 69 aus dem Grand Prix Rennsport zurückgezogen wird", sagt Carmelo Ezpeleta, CEO von Dorna Sports. "Nicky Hayden war einer der Größten in diesem Fahrerlager und ein fantastisches Beispiel für einen Fahrer, auf und neben der Strecke. Es ist mir eine große Freude, sein Vermächtnis erneut zu ehren und dafür zu sorgen, dass die Nummer 69 für immer das Symbol einer Legende und eines Champions bleibt. "

Verpasst keinesfalls den Red Bull Grand Prix of the Americas, bei dem die MotoGP™ vom 12. bis 14. April Nicky Hayden Tribut zollt.

Empfehlungen