Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
22 Tage vor
By Petronas Yamaha SRT

Petronas Yamaha SRT enthüllt 2019er Design

Das MotoGP™Neuzugang dieser Saison stellte seine MotoGP™-, Moto2™- und Moto3™- Maschinen in Kuala Lumpur vor

Das Petronas Yamaha SRT Team startet in dieser Saison erstmalig in der Königsklasse. Am Montag, dem 28. Januar, enthüllte das Team in Kuala Lumpur, Malaysia, ihre spektakulär aussehenden Farben für 2019.

Für ihr erstes MotoGP™- Jahr hat Petronas Yamaha SRT den Rookie des Jahres 2018, Franco Morbidelli und den 2019er Rookie, Fabio Quartararo an Bord geholt. Beide sprachen ein paar Worte zu diesem neuen Projekt, bevor der Schleier ihrer neuen Maschinen gelüftet wurde:

Support for this video player will be discontinued soon.

Petronas Yamaha SRT stellt sich vor

„Ich habe das Gefühl, dass wir Teil einer großartigen Sache sind“, begann Morbidelli. „Petronas und SIC machen einen fantastischen Job, daher bin ich wirklich sehr zufrieden. Ich hoffe, wir können gute Ergebnisse erzielen und die Leute bei Petronas glücklich machen."

Support for this video player will be discontinued soon.

Morbidelli and Quartararo set their goals for 2019

"Sicher werde ich es versuchen", fuhr der Italiener fort, als er gefragt wurde, ob er seinen beeindruckenden Start als Yamaha-Fahrer in den Vorsaison-Tests fortsetzen kann. „Wir sind gut gestartet und wir haben von Anfang an hart gearbeitet. Das ist ein guter Anfang, aber ich weiß es natürlich nicht. Ich werde versuchen der beste Fahrer zu sein, der ich sein kann und dann sehen wir weiter…Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen bei Petronas für diese unglaubliche Chance bedanken. Wie gesagt, ich glaube wir können hier etwas Großartiges schaffen. Wir werden alles tun, um Euch stolz zu machen."

Support for this video player will be discontinued soon.

Pawi, McPhee und Sasaki freuen sich auf eine erfolgreiche Saison 2019

Quartararo, der in 2019 als jüngster Fahrer von der Moto2™ in die Königsklasse aufsteigt, teilte anschließend ebenfalls seine Gedanken: „Der erste Tag in Valencia war unglaublich - die Power vom Motorrad und den Bremsen, auch die Elektronik ist eine große Veränderung zur Moto2™. Wir wissen, dass wir aus diesem Test viel lernen müssen, um für die Saison gerüstet zu sein."

"Ich fühle mich gut. Natürlich bin ich der jüngste, aber ich muss nicht über das Alter nachdenken. Vielmehr sollten wir über die Performance des Motorrads nachdenken und versuchen gute Ergebnisse erzielen. Ehrlich gesagt habe ich das Motorrad noch nicht live gesehen. Ich habe Bilder gesehen und da sah es unglaublich aus. Ich kann es kaum erwarten, das Motorrad zu enthüllen."

Um Ihre Lackierungen für 2019 zu präsentieren standen neben den MotoGP™ Stars auch die Moto2™ und Moto3™ Petronas Sprinta Racing Piloten Khariul Idham Pawi, Ayumu Sasaki und John McPhee auf der Bühne. Alle drei freuen sich auf die bevorstehenden Herausforderungen. 

Für Morbidelli und Quartararo steht als nächstes der Sepang-Test auf der Agenda. Das Duo will vom 6.- 8. Februar an den positiven Vorsaison-Test anknüpfen.