Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
25 Tage vor
By Andrea Iannone

Das ist MotoGP™: Rivalität

Andrea Iannone über das aufregendste Thema überhaupt… Rivalitäten

Ich gebe niemals auf und das ist das Wichtigste in der MotoGP™. Ich bin ein Kämpfer. In meiner Karriere war ich immer ein Kämpfer. Wenn man sich auf dem Motorrad sicher fühlt und wenn man dem Bike vertraut, kann man kämpfen und ans Limit gehen. Das sind die Tage, an denen jeder ein Rivale ist und jeder ein Ziel auf dem Rücken hat, bis man vor ihnen ist oder gegen sie kämpfen.

Support for this video player will be discontinued soon.

#ThisisMotoGP: Rivalität

Ich hatte viele Rivalen in meiner Karriere und einige erstaunliche Zweikämpfe. Einige Fahrer, wie Marquez, gegen die fahre ich schon lange, denn wir sind schon in der 125er, Moto2™ und MotoGP™ gegeneinander gefahren. Andere lernt man erst in der MotoGP-Klasse kennen. Man fährt zum ersten Mal gegen sie und man muss sie noch studieren und von ihnen lernen. Man sagt immer, dass der Teamkollege der erste Rivale ist und das ist wahr, weil man auf dem selben Material sitzt, aber man kann sich nicht nur auf eine Person konzentrieren: Jeder in der Startaufstellung versucht, dich zu besiegen.

Ich habe in der MotoGP™ viel gelernt, von jedem Team, mit dem ich gefahren bin und von jedem Teamkollegen, mit dem ich zu tun hatte. Ich habe viel gelernt aus Rennen wie der Schlacht auf Phillip Island, wo einen die Rivalen einen dazu bringen, der Beste zu sein, der man je war. Ich weiß, was meine Konkurrenten von mir gelernt haben und auch, was ich noch zu lernen habe. 

In dieser Saison habe ich einen neuen Teamkollegen, einen neuen großen Rivalen und eine neue Herausforderung...und das nach einem schwierigen Start. Aber ich werde niemals aufgeben, denn das ist das Wichtigste.