Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
13 Tage vor
By motogp.com

Fenati führt das FP1 der Moto3™ an

Der Italiener blieb beim Start in die Saison 2019 nur 0,3 Sekunden vor Kornfeil auf Platz zwei

Romano Fenati (Snipers Team) setzt beim VisitQatar Grand Prix da an, wo er bei den Vorsaisontests aufgehört und fuhr mit einer 2:05.917 einen neuen Rundenrekord. Jakub Kornfeil (Redox PruestelGP) lag mit 0,300 Sekunden Rückstand an zweiter Stelle.

Die Sonne schien, als die Moto3™- Piloten die Weltmeisterschaft 2019 eröffneten. Niemand konnte sich Fenati nähern, als er gegen Ende der Session seine Bestzeit fuhr. Lorenzo Dalla Porta (Leopard Racing) war in der ersten Sitzung des Jahres der Drittschnellste. Der Honda-Pilot blieb 0.457 Sekunden hinter seinem Landsmann zurück. Mit Dennis Foggia (SKY Racing Team VR46) schafften es drei Italiener unter die ersten vier - ihm fehlten 0,621 Sekunden zu Fenati.

Fünfter war Ayumu Sasaki (Petronas Sprinta Racing) an Bord seiner Honda-Maschine. Der Japaner war in der letzten Etappe führend, ehe die ersten vier schneller fuhren und Sasaki schließlich 0.766 Sekunden zu P1 fehlten.

Niccolo Antonelli (SIC58 Squadra Corse) stürzte zu Beginn der Session auf seiner besten Runde in Kurve 9 - der erste Sturz des Jahres. Der Fahrer blieb unverletzt. Sergio Garcias Estrella Galicia's Ersatzfahrer,  Ryusei Yamanaka und Jaume Masia (Bester Capital Dubai) stürzten ebenfalls. Yamanaka war in Ordnung, wohingegen Masia nur langsam aufstand, immerhin hat er noch mit den drei gebrochene Zehen von seinem Sturz beim Jerez Test zu kämpfen.

Sei dabei, wenn die Moto3™ um 18:10 Uhr Ortszeit ein (GMT + 3) ins FP2 startet.

Support for this video player will be discontinued soon.

Moto3™ FP1 in Katar: Die erste Track-Aktion des Jahres 2019!

Klicke hier für die vollständigen Ergebnisse!

Schau Dir jedes Rennen 2019 LIVE & Auf Abruf an und genieße mit dem MotoGP™ VideoPass die gesamte Videobibliothek von motogp.com, einschließlich technischer Features, exklusiver Interviews und klassischer Rennen

Empfehlungen