Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
16 Tage vor
By motogp.com

Yamaha, Ducati und Honda stehen epischem Wüstenduell bevor

Viñales holt sich die Pole in Losail vor Dovi und Marquez, wobei die Top-Neun alle Yamaha-, Ducati- oder Honda-Fahrer sind

Maverick Viñales (Monster Energy Yamaha MotoGP) hat beim VisitQatar Grand Prix die erste MotoGP™ Pole Position der Saison 2019 für sich beansprucht. Mit einer 1:53.546 blieb er 0,198 Sekunden vor Andrea Dovizioso (Mission Winnow Ducati) und Marc Marquez (Repsol Honda Team), der auf seiner letzten fliegenden Runde P3 einnahm und nur 0,001 Sekunden hinter dem Ducati-Piloten abschloss.

Das erste Qualifying des Jahres war alles andere, als enttäuschend, aber es war ein Spiel, bei dem es galt den Führenden bestmöglich zu folgen und so führte Danilo Petrucci (Mission Winnow Ducati) Marquez und eine Reihe anderer Fahrer in die erste fliegende Runde, aus der nach der ersten Kurve alle ausgestiegen sind.

Support for this video player will be discontinued soon.

MotoGP™ Q2 in Katar: Wer wird der erste Polemann des Jahres 2019 sein?

Ein Fahrer, der seine Eröffnungsrunde nicht opferte, war Fabio Quartararo (Petronas Yamaha SRT), worduch der Rookie bis an die Spitze der Zeitenliste schoss, von der er fast zeitgleich von Takaaki Nakagami (LCR Honda Idemitsu) wieder verdrängt wurde. Viñales stürmte jedoch mit einer Runde, die um 0,741 Sekunden schneller war an die Spitze. Quartararo und Nakagami wechselten die zweitschnellsten Rundenzeiten aus, während das Feld einen Reifenwechsel durchführte. Quartararo, Dovizioso, Marquez und Jack Miller (Alma Pramac Racing) lagen zu diesem Zeitpunkt alle 0,4 Sekunden hinter dem Spanier.

Viñales führte die Truppe zu ihren zweiten Run zurück auf die Strecke und der Yamaha-Fahrer toppte seine Zeit erneut. Ganze drei weitere Zehntel nahm er von seiner Bestzeit weg, während Miller auf P2 lag, mit 0.2 Sekunden Rückstand. Der Australier stürzte dann in Turn 2 und musste seine Hoffnung auf die Pole aufgeben. Dovi schnappte sich kurz darauf den zweiten Platz.

Dovizioso schien nach dem ersten Split ein weiteres Zehntel schneller zu sein, doch der Italiener hatte im zweiten Sektor plötzlich zwei Sekunden Rückstand, damit waren Dovizioso’s Qualifikationshoffnungen dahin.

Die Aufmerksamkeit richtete sich dann auf Marquez, der sich förmlich im Heck von Petrucci befand, wobei keiner der beiden in der provisorischen ersten Reihe stand und nur noch wenig Zeit hatten. Der amtierende Weltmeister konnte Miller den P3 entreißen, als er und Petrux im Tandem über der Ziellinie schossen mit gerade einmal 0,001 Sekunden Abstand zu Dovi. Miller verpasste um 0,064 Sekunden einen Start aus der ersten Reihe.

Support for this video player will be discontinued soon.

Hear the first words of the VisitQatar front row

Valentino Rossi (Monster Energy Yamaha MotoGP) und der mehrfache Weltmeister, Jorge Lorenzo (Repsol Honda Team) werden von P14 bzw. P15 antreten. Ein großer Kampf liegt vor ihnen, wenn sie noch um die großen Punkte kämpfen wollen.

Valentino Rossi (Monster Energy Yamaha MotoGP) und der mehrfache Weltmeister, Jorge Lorenzo (Repsol Honda Team) werden von P14 bzw. P15 antreten. Ein großer Kampf liegt vor ihnen, wenn sie noch um die großen Punkte kämpfen wollen.

Support for this video player will be discontinued soon.

MotoGP™ Q1 in Katar: Nur die ersten beiden kommen weiter

Es ist also Viñales, der mit einem neuen Losail-Pole-Rekord die erste Pole der Saison 2019 holt, aber es bleibt die Frage, wer die 25 Punkte von Katar mit nach Hause nehmen wird. Schalte das erste Rennen der Königsklasse ein, wenn um 18:00 Uhr (MEZ) die Lichter ausgehen.

Top ten: 
1. Maverick Viñales (Monster Energy Yamaha MotoGP) 1:53.546
2. Andrea Dovizioso (Mission Winnow Ducati) + 0.198
3. Marc Marquez (Repsol Honda Team) + 0.199
4. Jack Miller (Alma Pramac Racing) + 0.263
5. Fabio Quartararo (Petronas Yamaha SRT) + 0.400
6. Cal Crutchlow (LCR Honda Castrol) + 0.549
7. Danilo Petrucci (Mission Winnow Ducati) + 0.654
8. Franco Morbidelli (Petronas Yamaha SRT) + 0.690
9. Takaaki Nakagami (LCR Honda Idemitsu) + 0.693
10. Alex Rins (Team Suzuki Ecstar) + 0.711

Klicke hier für die vollständigen Ergebnisse!

Schau Dir jedes Rennen 2019 LIVE & OnDemand an und genieße mit dem MotoGP™ VideoPass die gesamte Videobibliothek von motogp.com, einschließlich technischer Features, exklusiver Interviews und klassischer Rennen

Empfehlungen