Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
23 Tage vor
By motogp.com

Erste Pole für Masia im Moto3™ Qualifying inTermas

Der Spanier brennt eine Knallerzeit in den argentinischen Asphalt und lässt Canet und Arbolino mit 3 Zehntel klar hinter sich

Jaume Masia (Bester Capital Dubai) wird das Moto3™ -Rennen beim Gran Premio Motul de la República Argentina zum ersten Mal in seiner Grand-Prix-Karriere von der Pole-Position aus starten. Seine 1:48.775 liegt über drei Zehntel vor dem zweiten Platz des Q1-Absolventen Aron Canet (Sterilgarda Max Racing Team) und dem Drittschnellsten, Tony Arbolino (VNE Snipers).

Die Q2-Session starte nur langsam, dafür aber mit eine Katz- und Mausspiel  der Moto3™-Piloten, da keiner sich im Qualifying ausnutzen lassen wollte. Es dauerte bis 11 Minuten vor Ende der Session, bis die Leopard-Hondas von Lorenzo Dalla Porta und Marcos Ramirez das Feld nach draußen führten. Kurz darauf kehrten die meisten Fahrer direkt wieder in die Boxengasse zurück.

Das himmelblaue Duo blieb jedoch draußen und so war es Dalla Porta, der sich früh an die Spitze setzte, bevor Meisterschaftsführender, Kaito Toba (Honda Team Asia) sich mit drei Zehntel vor ihn setzte. Nachdem alle Fahrer auf der Strecke waren, machte Canet den Sprung nach oben und Masia setzte sich kurz darauf hinter seinen Landsmann mit nur 0,002 Sekunden auf Platz 2.

In der folgenden Runde , mit nur noch einer Minute auf der Uhr, knallte Masia eine 1:48 raus und setzte sich damit um drei Zehnteln vom Rest ab. Seine Zeit war nicht zu übertreffen. Der spanische Teenager errang seine erste Pole-Position in der Moto3™ -Klasse. Canets Zeit war gut genug, um sich in der zweiten Reihe zu halten, nachdem es der Spanier durch das Q1 geschafft hatte.

In seiner letzten fliegenden Runde schnappte Arbolino  Dalla Porta mit knappen 0,006 Sekunden Vorsprung P3 vor der Nase weg. Letzterer führt die zweite Reihe an, während Niccolo Antonelli (SIC58 Squadra Corse) den fünften Platz belegt und als ein weiterer Fahrer, der durch Q1 kam, nahm Andrea Migno (Bester Capital Dubai) Platz sechs ein.

Romano Fenati (VNE Snipers) wird den GP von Argentinien vom siebten Platz aus starten, der Italiener blieb 0,480 Sekunden hinter der Pole. Der Katar-Sieger, Toba wurde Achter. Ayumu Sasaki (Petronas Sprinta Racing) lag nur 0,008 hinter seinem Landsmann auf Platz 9, und der amtierende Moto3 ™ Junior-Weltmeister, Raul Fernandez (Soma Qatar Angel Nieto Team) beeindruckte erneut, als er bei seinem ersten Einsatz in Termas den zehnten Platz erreichte.

Weniger als eine Sekunde trennt die Top 15 in der Moto3™ und mit John McPhee (Petronas Sprinta Racing), Ramirez und Lokalmatador, Gabriel Rodrigo (Kömmerling Gresini Moto3) wurden die Plätze 11, 12 und 13 belegt. Wir werden  einen harten Kampf in der Leichtgewichtsklasse sehen. Aber was wird das Wetter bringen? Schalte das Moto3™ -Rennen in Südamerika um 12:00 Uhr Ortszeit (GMT-3) ein.

Top 10 Q2:
1. Jaume Masia (Bester Capital Dubai) 1:48.775
2. Aron Canet (Sterilgarda Max Racing Team) + 0.319
3. Tony Arbolino (VNE Snipers) + 0.347
4. Lorenzo Dalla Porta (Leopard Racing) + 0.353
5. Niccolo Antonelli (SIC58 Squadra Corse) + 0.385
6. Andrea Migno (Bester Capital Dubai) + 0.451
7. Romano Fenati (VNE Snipers) + 0.480
8. Kaito Toba (Honda Team Asia) + 0.526
9. Ayumu Sasaki (Petronas Sprinta Racing) + 0.534
10. Raul Fernandez (Soma Qatar Angel Nieto Team) + 0.552

Klicke hier für die vollständigen Ergebnisse!

 

Schau Dir jedes Rennen 2019 LIVE & OnDemand an und genieße mit dem MotoGP ™ VideoPass die gesamte Videobibliothek von motogp.com, einschließlich technischer Features, exklusiver Interviews und klassischer Rennen

Empfehlungen