Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
22 Tage vor
By motogp.com

Marquez sichert sich fünfte Termas-Pole in sechs Jahren

Der amtierende Weltmeister holt sich die Pole beim GP von Argentinien, Honda, Yamaha und Ducati alle in der ersten Reihe vertreten

Pole für Marc Marquez (Repsol Honda Team) beim Gran Premio Motul de la República Argentina. Dank seiner 1:38.304 aus Q2, ließ der amtierende Weltmeister den Zweitplatzierten, Maverick Viñales (Monster Energy Yamaha MotoGP) um 0,13  Sekunden hinter sich, dicht gefolgt vom WM-Führenden, Andrea Dovizioso (Mission Winnow Ducati) mit 0,164 Sekunden Rückstand.

Es war Marquez, der die MotoGP™-Klasse im Q2 herausführte, als der Spanier und Teamkollege Jorge Lorenzo in ihrer ersten fliegenden Runden gemeinsam im Tandem den Termas Circuit umrundeten. Die Nummer 93 setzte sich mit einer Zeit von 1:38.767 an die Spitze. Lorenzo war Zweiter, aber nicht lange. Cal Crutchlow (LCR Honda Castrol) und Jack Miller (Pramac Racing) wechselten die zweitschnellsten Runden. Der Brite war Marquez’ größter Herausforderer mit 0,188 Sekunden Rückstand, gefolgt von Miller. Valentino Rossi (Monster Energy Yamaha MotoGP) und Viñales komplettierten die ersten fünf mit Dovizioso auf Platz 9 zu diesem Zeitpunkt.

Marquez fuhr im Q2 eine 2-Stop-Strategie und gerade, als er die Box wieder verließ, passierte ihm in der ersten Kurve ein kleiner Fehler beim Bremsen. Er fuhr direkt zurück an die Box und fünf Minuten vor dem Ende waren 12 Fahrer mit frischem Gummi wieder auf der Strecke, um auf die Pole Jagd zu nehmen.

Und genau auf diese Pole hatten es sieben Fahrer abgesehen, als plötzlich sieben rote Sektoren im Zeitenfenster aufleuchteten. Viñales war der erste, der Marquez überholte, aber Millers Zeit verdutzte den Rest. Der Australier war nach drei Sektoren um 0,4 Sekunden schneller, verlor aber im letzten Sektor alles, als Dovizioso und Rossi sich hinter Viñales einschlichen. Aber wie immer war Marquez auf der Jagd und presste weitere 0,154 Sekunden aus seiner RC213V und schnappte sich damit seine fünfte Pole in sechs Jahren in Argentinien. Crutchlow war der einzige Fahrer im Angriffsmodus in den letzten 30 Sekunden des Qualifyings, nachdem er zuvor auf den achten Platz geschoben wurde. Der letztjährige Gewinner musste also etwas aus dem Hut zaubern. Ein Fehler in Sektor drei, als er gerade eine Zehntel schneller als Marquez war, zerstörten seine Hoffnungen auf einen Start aus der ersten Reihe.

Damit war Marquez der Mann, der in Argentinien die Nase vorn hatte, mit Yamaha's Viñales und Ducati’s Dovizioso in der ersten Reihe. Rossi startet von P4, zehn Plätze weiter vorn, als in Katar und der letztjährige Pole-Mann Jack Miller absolvierte die Session auf der Top-5-Position mit nur 0,244 Sekunden Rückstand.

Support for this video player will be discontinued soon.

MotoGP™ Q2 in Argentinien: Wer holt sich die Pole Position?

Franco Morbidelli (Petronas Yamaha SRT) startet als Sechster - sein bisher bestes MotoGP™-Qualifikationsergebnis. Teamkollege Fabio Quartararo beeindruckt weiterhin als Siebter - nur 0,011 Punkte trennen das YZR-M1 Duo. Crutchlow, der in der vergangenen Saison von Startplatz zehn aus gewonnen hatte, startet am Sonntag von Position acht. Der Brite führt die dritte Reihe vor seinem Teamkollegen Takaaki Nakagami (LCR Honda Castrol) auf P9 an - der japanischen Fahrer war nur 0,734 Sekunden von der Pole Position entfernt nachdem er aus dem Q1 gekommen ist.

Danilo Petrucci (Mission Winnow Ducati) komplettiert die Top-Ten, welche nur 0,789 Sekunden voneinander getrennt sind. Pol Espargaro (Red Bull KTM-Werksrennen) startet von Position 11, nachdem Lorenzos schnellste Runde aufgrund von überschrittenen Streckenlimits gestrichen wurde. Der fünffache Weltmeister startet am Sonntag vom 12. Platz.

Ein großer Schock aus dem Q1 war der Podiumskandidat des Argentinien Grand Prix von 2018 - Alex Rins (Team Suzuki Ecstar), der nicht über P16 hinaus kam. Eine Wiederholung des Erfolges der letzten Saison ist für den Spanier nun eine unglaublich schwierige Aufgabe.

Ein spannendes Termas-Grid stimmt uns positiv für das Hauptrennen am Sonntag. Wird sich Marquez seinen ersten Rennsieg der Saison schnppen oder kann sich ein Yamaha, Ducati oder ein anderer Honda-Fahrer an der Nummer 93 vorbei schieben und ihm seine Party verderben? Verpasse keinesfalls die Action aus Argentinien, wenn um 15:00 Uhr Ortszeit (GMT-3) die Lichter für die Königsklasse ausgehen.

Support for this video player will be discontinued soon.

MotoGP™ Q1 in Argentinien: der Kampf um Q2!

Q2 results:
1. Marc Marquez (Repsol Honda Team) 1.38.304
2. Maverick Viñales (Monster Energy Yamaha MotoGP) + 0.154
3. Andrea Dovizioso (Mission Winnow Ducati) + 0.164
4. Valentino Rossi (Monster Energy Yamaha MotoGP) + 0.241
5. Jack Miller (Pramac Racing) + 0.244
6. Franco Morbidelli (Petronas Yamaha SRT) + 0.582
7. Fabio Quartararo (Petronas Yamaha SRT) + 0.593
8. Cal Crutchlow (LCR Honda Castrol) + 0.651
9. Takaaki Nakagami (LCR Honda Idemitsu) + 0.734
10. Danilo Petrucci (Mission Winnow Ducati) + 0.789
11. Pol Espargaro (Red Bull KTM Factory Racing) + 1.185
12. Jorge Lorenzo (Repsol Honda Team) + 1.216

Klicke hier für die vollständigen Ergebnisse des Qualifyings!

Schau Dir jedes Rennen 2019 LIVE & OnDemand an und genieße mit dem MotoGP™ VideoPass die gesamte Videobibliothek von motogp.com, einschließlich technischer Features, exklusiver Interviews und klassischer Rennen

Empfehlungen