Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
26 Tage vor
By motogp.com

McPhee mit 0,6 Sek. klar in Führung, Pole-Mann Masia stürzt

Der Schotte sieht im Moto3™- Warm-Up stark aus, Masia- und Garcia-Sturz führt zum Abbruch

John McPhee (Petronas Sprinta Racing) startete seinen Sonntag im Gran Premio Motul de la República Argentina in feinster Weise, als der britische Fahrer das Moto3™ Warm Up mit einer 1:49.175 und 0,637 Sekunden vor dem Meisterschaftsführenden Kaito Toba (Honda Team Asia) beendet.

Support for this video player will be discontinued soon.

Pole-Mann Masia in Red Flag Vorfall verwickelt

Es gab jedoch ein Drama für den Pole-Mann kurz vor der Hälfte der Session, als Jaume Masia (Bester Capital Dubai) in einen schweren Crash mit dem Neuling Sergio Garcia (Estrella Galicia 0,0) verwickelt wurde. Letzterer ging Ausgang der Kurve 11 zu weit und stürzte schwer, worauf Masia Garcias Honda nicht mehr ausweichen konnte. Zum Glück waren beide Fahrer wieder auf den Beinen, als die roten Flaggen herauskamen, um den Marshalls die Möglichkeit zu geben, die Trümmer von der Rennstrecke zu räumen, sodass das Fahrerfeld kurz danach die restlichen 12 Minuten zuende fahren konnte. Garcia begab sich zur Untersuchung ins Medical Center.

Nachdem die Ampeln wieder auf grün schalteten, war es McPhee, der das Tempo angab. Nur drei Fahrer tauchten in die 1:49-Zeiten ein. Der dritte von ihnen war der Lokalmatador, Gabriel Rodrigo (Kömmerling Gresini Moto3), der die Warm-Up Session 0.761 Sekunden hinter McPhee beendet. Tony Arbolino (VNE Snipers) wurde Viertschnellster, Aron Canet (Sterilgarda Max Racing Team) fünfter - beide starten aus der ersten Reihe.

Can Öncü (Red Bull KTM Ajo) war ein weiterer Sturzpilot der Session. Der türkische Fahrer verlor die Front in Kurve 3 - Fahrer in Ordnung. Marcos Ramirez (Leopard Racing) stürzte unverletzt mit einer knappen Minute vor Ende der Session.

Top 10:
1. John McPhee (Petronas Sprinta Racing) 1:49.175
2. Kaito Toba (Honda Team Asia) + 0.637
3. Gabriel Rodrigo (Kömmerling Gresini Moto3) + 0.761
4. Tony Arbolino (VNE Snipers) + 0.825
5. Aron Canet (Sterilgarda Max Racing Team) + 1.047
6. Romano Fenati (VNE Snipers) + 1.086
7. Alonso Lopez (Estrella Galicia 0,0) + 1.121
8. Tatsuki Suzuki (SIC58 Squadra Corse) + 1.200
9. Kazuki Masaki (BOE Skull Rider Mugen Race) + 1.243
10. Jakub Kornfeil (Redox PrüstelGP) + 1.268

Top 10:
1. John McPhee (Petronas Sprinta Racing) 1:49.175
2. Kaito Toba (Honda Team Asia) + 0.637
3. Gabriel Rodrigo (Kömmerling Gresini Moto3) + 0.761
4. Tony Arbolino (VNE Snipers) + 0.825
5. Aron Canet (Sterilgarda Max Racing Team) + 1.047
6. Romano Fenati (VNE Snipers) + 1.086
7. Alonso Lopez (Estrella Galicia 0,0) + 1.121
8. Tatsuki Suzuki (SIC58 Squadra Corse) + 1.200
9. Kazuki Masaki (BOE Skull Rider Mugen Race) + 1.243
10. Jakub Kornfeil (Redox PrüstelGP) + 1.268

Klicke hier für die vollständigen Ergebnisse!

Schau Dir jedes Rennen 2019 LIVE & OnDemand an und genieße mit dem MotoGP™ VideoPass die gesamte Videobibliothek von motogp.com, einschließlich technischer Features, exklusiver Interviews und klassischer Rennen

Empfehlungen