Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
7 Tage vor
By motogp.com

Yamahas nehmen den Kampf gegen Marquez auf

Viñales führt vor Marquez mit Rossi auf Platz 3. Für Dovizioso lief es nicht wie geplant, als er im zweiten freien Training immer weiter na

Maverick Viñales (Monster Energy Yamaha MotoGP) hat am ersten Tag des Red Bull Grand Prix of the Americas die Karten neu gemischt. Er setzte sich an die Spitze der Zeittafel im FP2. Seine Zeit von 2:03.857 reichte, um den Favoriten Marc Marquez (Repsol Honda Team) um 0,044 Sekunden zu schlagen. Valentino Rossi (Monster Energy Yamaha MotoGP) wurde Dritter  – 0.146 Sekunden trennen die ersten drei.

Die Streckentemperaturen waren im Vergleich zu FP1 um 20 Grad gestiegen. So konnten die Fahrer der Königsklasse bei guten Bedingungen ihre Zeiten vom Freitagmorgen verbessern. Mit noch elf Minuten auf der Uhr entfaltete sich ein Mini-Qualifying in Austin. Regen wird für den größten Teil des Samstags vorhergesagt, wodurch die Zeiten aus FP2 wahrscheinlich die Q1 und automatisch auch Q2 Klassifizierungen sein werden. 

Valentino Rossi (Monster Energy Yamaha MotoGP) hat sich als erster stark verbessert. „The Doctor“ fuhr mit seiner weich-weich Reifenkombination von Platz 9 auf Platz 2 - 0,105 Sekunden hinter dem Führenden Marquez. Rossi fuhr danach in die Boxengasse und erhielt einen neuen Hinterreifen für seine M1.     

In den letzten sieben Minuten der FP2 gab es viele Sektorenbestzeiten. Jack Miller (Pramac Racing), mit einer Schwinge wie bei Ducati, folgte Marquez als die beiden wie im Qualifying eine schnellste Runde nach der anderen fuhren. Die Ducati setzte sich am Ende durch. Es dauerte aber nicht lange, bis sich Viñales mit mehr als einem Zehntel an die Spitze setzte. Gerade als es aussah, als würde sich Marquez die Spitzenposition wiederholen, verlor er durch einen Fehler in Kurve 18 Zeit.

Rossi fuhr 15 Sekunden vor Schluss auf Platz 2 vor, mit Alex Rins (Team Ecstar Suzuki) and Andrea Dovizioso (Mission Winnow Ducati) fast außerhalb der Top 10. Die Rookies Fabio Quartararo (Petronas Yamaha SRT) und Francesco Bagnaia (Pramac Racing) hatten es in die Top 10 geschafft. Als die Zielflagge herauskam, musste sich Rins auf seiner letzten fliegenden Runde etwas Besonderes einfallen lassen. Der Spanier fuhr auf Platz 6 und verdrängte Dovizioso aus der Top 10 – eine Katastrophe für Dovi. Sein Teamkollege, Danilo Petrucci verpasste auch den vorläufigen Q2 Platz.  

Am Ende vermieste Viñales Marquez die Show und führt 0,044 Sekunden vor dem Weltmeister, Rossi und Miller jeweils ein Zehntel dahinter. Cal Crutchlow (LCR Honda Castrol) ist am Ende des Freitagtrainings fünfter. Der Brite liegt 0,261 Sekunden hinter Viñales, Rins auf Platz 6. Pol Espargaro (Red Bull KTM Factory Racing) kam gut mit der weich-weich Reifenkombination zurecht und lag 0.507 Sekunden hinter Platz 1 und festigte damit sein Top 10 Tempo auf Platz 6. Franco Morbidelli (Petronas Yamaha SRT) fuhr gegen Ende der Session in die Top 10 auf Platz 8, nach einem 11. Platz in FP1, vor seinem Teamkollegen Quartararo. Bagnaia belegt den letzten vorläufigen Q2-Platz auf Rang 10, eine Verbesserung zu Platz 19 in FP1 mit den beiden Pramac Racing Ducatis als einzige Desmosedicis in der Top 10.

Lässt das Wetter am Samstagmorgen Verbesserungen in FP3 zu? Es sieht nicht so aus. Aber wir werden sehen, ob Dovizioso im Trockenen einen Q2-Platz ergattern kann. 

Schau das MotoGP™ FP3 ab 09:55 Uhr (GMT-5) am Samstagmorgen!

Top 10 FP2:
1. Maverick Viñales (Monster Energy Yamaha MotoGP) – 2:03.857
2. Marc Marquez (Repsol Honda Team) + 0.044
3. Valentino Rossi (Monster Energy Yamaha MotoGP) + 0.146
4. Jack Miller (Pramac Racing) + 0.148
5. Cal Crutchlow (LCR Honda Castrol) + 0.261
6. Alex Rins (Team Suzuki Ecstar) + 0.496
7. Pol Espargaro (Red Bull KTM Factory Racing) + 0.507
8. Franco Morbidelli (Petronas Yamaha SRT) + 0.691
9. Fabio Quartararo (Petronas Yamaha SRT) + 0.732
10. Francesco Bagnaia (Pramac Racing) + 0.773

Klicke hier für vollständige Ergebnisse

Schau Dir jedes Rennen 2019 LIVE & OnDemand an und genieße mit dem MotoGP™ VideoPass die gesamte Videothek von motogp.com, einschließlich technischer Features, exklusiver Interviews und klassischer Rennen.

Empfehlungen