Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
9 Tage vor
By motogp.com

Probleme in der Startaufstellung? Die Regeln ändern sich …

Die Grand Prix Kommission hat die Regeln bezüglich abgewürgter Motoren in der Warm-Up Runde und nach dem Start geändert.

Die Grand Prix Kommission, bestehend aus Carmelo Ezpeleta (Dorna Vorsitzender), Paul Duparc (FIM), Herve Poncharal (IRTA) und Takanao Tsubouchi (MSMA), entschied in einem  Meeting am 11 April 2019 das folgende:

Sportliche Reglements

SOFORT GÜLTIG                                                          
Vorgehensweise in der Startaufstellung bei abgewürgten Motoren in der Aufwärmrunde und nach dem Start 

Hintergrund

Derzeit untersagt das Reglement den Versuch, ein Motorrad mit abgewürgtem Motor nach der Aufwärmrunde in der Startaufstellung, also vor Rennbeginn, neu zu starten. Ein Fahrer, der Hilfe benötigt, muss sich in die Boxengasse begeben. 

Sollte einem Fahrer das Motorrad jedoch zu Beginn der Aufwärmrunde ausgehen, darf ihm „kurz“ geholfen werden, den Motor neu zu starten, damit er die Aufwärmrunde mitfahren kann. 

Die aktuellen Regeln für jede Situation (Start der Aufwärmrunde, Start des Rennens und nach dem Rennstart) führen zu Verwirrungen bei den Teams und Marshalls, die zu einem kritischen Zeitpunkt entscheiden müssen, was erlaubt ist und was nicht. Es ist möglicherweise auch unfair, wenn ein Fahrer einen Marschall in seiner Nähe hat, der ihm helfen kann und ein anderer nicht. In allen Klassen ist es inzwischen schwierig, die Motoren durch Anschieben zu starten, was zur Folge hat, dass Team-Mechaniker mit Startermotoren zurück auf die Strecke wollen, um ihren Fahrern zu helfen. Das kann aus Sicherheitsgründen natürlich nicht erlaubt werden. 

Vereinbarte Änderungen im Reglement 

Um die Vorgehensweise sicherer, eindeutiger und fairer zu gestalten, gilt das folgende in allen Situationen: 

Zu Beginn der Aufwärmrunde darf ein abgewürgter Motor nicht neu gestartet werden. Das Motorrad muss für einen Neustart sofort in die Boxengasse gebracht werden. Kann der Fahrer die Boxengasse verlassen, bevor diese geschlossen wird, kann er sich in die Aufwärmrunde einreihen und das Rennen vom Ende der Startaufstellung aus beginnen.  

Sollte ein Motorrad vor oder nach dem Rennstart in der Startaufstellung ausgehen, muss es in die Boxengasse gebracht werden.  

Teammitglieder und Ausrüstung dürfen nicht wieder auf die Strecke, nachdem diese für die Aufwärmrunde oder das Rennen geräumt wurde. 

Schau Dir jedes Rennen 2019 LIVE & OnDemand an und genieße die gesamte Videothek von motogp.com, einschließlich technischer Features, exklusiver Interviews und klassischer Rennen mit dem MotoGP™ VideoPass.

Empfehlungen