Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
24 Tage vor
By motogp.com

Schwantz lobt Suzuki und Rins

Die Suzuki-Legende freut sich, dass seine alte Mannschaft wieder an der Spitze steht

Suzuki-Star Kevin Schwantz hat sein altes Team Suzuki Ecstar und Alex Rins nach ihrem Erfolg beim Grand Prix of the Americas über den Klee gelobt.

Der Texaner war während des gesamten Wochenendes in COTA anwesend und durfte Rins auf dem Podium sogar persönlich gratulieren, als er Valentino Rossi (Monster Energy Yamaha MotoGP) seine Trophäe für den zweiten Platz überreichte.

Support for this video player will be discontinued soon.

Was macht den Erfolg von Suzuki aus?

Der Weltmeister von 1993 ist in seiner berühmten Karriere für das Hamamatsu-Werk gefahren und glaubt, dass das Team stark genug ist, um den Rest der Saison vorn mitzumischen.

"Ich denke, das Motorrad ist im Moment wirklich gut", sagte Schwantz. "Ich denke, dass Rins ein schlechtes Qualifying in Argentinien hatte und es dennoch vom 16. auf den 5. Platz gekommen ist, zeigt, dass das Bike gut ist - zumindest soweit ich das vom TV aus beurteilen kann."

Vor Rins, der seinen ersten Sieg in der Klasse MotoGP™ einfuhr, hatte der 25-fache Grand-Prix-Sieger das Gefühl, dass der Spanier nicht weit weg ist von seinem ersten Sieg: “Die Geschwindigkeit scheint da zu sein; die Elektronik scheint mit allen anderen auf dem neuesten Stand zu sein und ich wäre nicht überrascht, wenn Rins bald ein Rennen gewinnen würde."