Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
25 Tage vor
By motogp.com

Lorenzo: 99 Probleme, aber Jerez ist keines davon

Verletzungen und Pech haben seine Saison bisher beeinträchtigt, kann sich eine seiner Lieblingsstrecken nun als Wendepunkt erweisen?

Mehrere Verletzungen und Unglücksfälle haben den Beginn der Karriere bei Repsol Honda für Jorge Lorenzo vereitelt, aber der fünffache Weltmeister hat nun einen Lichtblick am Horizont: den Gran Premio Red Bull de España.

Support for this video player will be discontinued soon.

MotoGP™ Legenden setzen auf Lorenzo und Honda

Genauer gesagt, der Circuito de Jerez - Angel Nieto - eine Strecke, auf der Lorenzo in der Vergangenheit große Erfolge erzielt hat. 10 Podiumsplätze, davon fünf Siege, darunter drei in der Königsklasse, sowie sieben Pole-Positions bedeuten für 'The Spartan', der sich seit Saisonbeginn auf dieses Rennen konzentriert, ein großes Wochenende.

"Ich konzentriere mich seit Saisonbeginn auf dieses Rennen", räumt Lorenzo ein, nach dem der Turn 13 der andalusischen Anlage benannt wurde. "Mit den wenigen Tests wussten wir, dass die Eröffnungsrennen hart werden würden", fährt der Pilot mit der Nummer 99 fort.

"Jerez ist eine meiner Lieblingsstrecken. Die Oberfläche hat normalerweise viel Grip und das passt sehr gut zu meinem Stil, im Gegensatz zu anderen Strecken, die wir bereits besucht haben. Ich bin sicher, dass wir mit dem Repsol Honda Team ein gutes Ergebnis erzielen können, nachdem wir in den ersten Rennen viel gelernt haben."

Support for this video player will be discontinued soon.

Die ultimative Herausforderung

Sein erstes Ducati-Podium holte er 2017 in Jerez und wenn es nicht zu einem riesigen Crash zwischen ihm, seinem Teamkollegen,  Andrea Dovizioso und Dani Pedrosa gekommen wäre, dann wäre 2018 vielleicht ein weiterer Sieg hinzugekommen. Vor dem Missgeschick beim JerezGP in der vergangenen Saison hatte Lorenzo in Jerez in sieben der letzten acht Saisons die ersten drei Plätze belegt und verpasste 2014das Podium nur knapp mit einem vierten Platz,.Zuvor hat er nur 2009 nicht gepunktet in Südspanien.

Ist es also der perfekte Rahmen für eine der größten Persönlichkeiten des Sports, sich auf der RC213V zu behaupten? Mal sehen, ob wir Lorenzo an diesem Wochenende an der Front kämpfen sehen können, wenn MotoGP™ die Europa-Tour 2019 einläutet.

Sieh Dir jedes Rennen 2019 LIVE & OnDemand an und genieße die gesamte motogp.com-Videothek, einschließlich technischer Features, exklusiver Interviews und klassischer Rennen, mit dem MotoGP™ VideoPass.