Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
5 Tage vor
By motogp.com

Die Reifenauswahl ist für den französischen GP wieder ganz n

In Le Mans stehen der MotoGP™ drei Mischungen zur Auswahl, nachdem in Jerez aufgrund der Asphalterneuerung eine Vierte zur Verfügung stand

Nach der Herausforderung des neuen Belags in Jerez vor zwei Wochen hat Michelin es beim Shark Helmets Grand Prix de France von nun etwas leichter, denn die französischen Reifenhersteller halten nach einer Asphalterneuerung vor dem Grand Prix 2016 alle Renn- und Rundenrekorde auf der 4,2 km langen Strecke inne.

Die Grand-Prix-Rennstrecke von Le Mans verfügt über fünf Links- und neun Rechtskurven. Dafür steht die normale weiche, mittlere und harte Mischung für Vorder- und Hinterradreifen zur Verfügung, nachdem es in Jerez einen zusätzlichen extra harten Reifen gab. Die Hinterreifen haben ein asymmetrisches Design und eine härtere rechte Seite, um mit den zusätzlichen Kurven fertig zu werden. Der harte Vordereifen wird die neue Mischung sein, die zu Beginn der Saison in die Auswahl aufgenommen wurde, während die Hinterreifen die neue Technologiemischung haben werden, die in der Vorsaison getestet und dann in das diesjährige Sortiment aufgenommen wurde.

Regen könnte möglicherweise zu dem Drama beitragen, wie wir es in den letzten Jahren in Le Mans gesehen haben. In diesem Fall ist Michelin darauf vorbereitet, indem sie weiche und medium Regenreifen mitbringen, und wie bei den Slicks haben auch die hinteren Regenreifen ein asymmetrisches Finish mit einer härteren rechten Seite.

Mit einer Reihe von engen Kurven, in denen man im ersten und zweiten Gang fährt, ist der Schlüssel für eine schnelle Runde in Le Mans dafür, die Front so stabil wie möglich zu halten und beim harten Beschleunigen aus diesen Kurven viel Traktion zu bekommen.

Support for this video player will be discontinued soon.

Streckenaufbau: Bereitmachen für den Frankreich Grand Prix

Piero Taramasso, Zweirad-Manager von Michelin Motorsport: „Dieses Wochenende ist für uns eines der wichtigsten Ereignisse im Kalender. Es ist unser Heimrennen, daher haben wir die Unterstützung der französischen Fans hinter uns und wir haben bei diesem Rennen eine große Präsenz von Michelin-Offiziellen vor Ort. Wir wissen, dass eine Menge Leute ihr Auge auf uns haben und die wollen, dass wir es gut machen damit allen eine gute Show geliefert werden kann.“

„Auf der Rennstrecke in Le Mans halten wir viele Rekorde, die wir auch als Referenz verwenden, denn der Asphalt ist seit seiner Erneuerung wirklich gut, aber das bedeutet nicht, dass wir nicht nach Verbesserungen streben.“

„Wir haben neue Mischungen im Sortiment, die nach den Tests zu Beginn des Jahres hinzugefügt wurden. Diese werden den Fahrern sicherlich dabei helfen, ihre Leistungen zu verbessern - wie es beim letzten Mal in Jerez der Fall war - und was ein weiteres großartiges Event verspricht. "

Sieh Dir jedes Rennen von 2019 LIVE & OnDemand an und genieße mit dem MotoGP™ VideoPass die gesamte motogp.com-Videobibliothek, einschließlich technischer Fatures, exklusiver Interviews und klassischer Rennen