Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
3 Tage vor
By motogp.com

Viñales Schnellster vor Marquez, Quartararo 3. im entscheide

Unsichere Wetterbedingungen bedeuten, dass die FP2 Ergebnisse eine entscheidende Rolle für das Qualifying spielen

Maverick Viñales (Monster Energy Yamaha MotoGP) hat sich am Freitag beim Shark Helmets Grand Prix de France P1 gesichtert, nachdem er im zweiten Freien Training eine 1:31.428 gefahren ist. Der Spanier fuhr fast zwei Zehntel schneller als der Zweitplatzierte, Marc Marquez (Repsol Honda Team), während Fabio Quartararo (Petronas Yamaha SRT) als FP1-Leader und Lokalmatador die Top 3 komplettiert.

Nachdem im FP1 noch die Sonne schien, zeichneten sich zu Beginn des zweiten Trainings dicke Wolken über Le Mans ab und alle Fahrer wussten, dass das zweite Qualifying für einen automatischen Q2-Platz von entscheidender Bedeutung sein könnte.

Support for this video player will be discontinued soon.

MotoGP™ FP2 auf dem Bugatti Circuit: Wer führt Tag 1 an?

Es war jedoch nicht der Start in die 2. Session, wie zwei der Top-Sieben aus dem FP1 sich das vorstellten. Danilo Petrucci (Ducati Team) hatte einen seltsamen Sturz am Ausgang von Kurve 8, als der Italiener und sein Motorrad die Straße entlang rutschten. Zum Glück blieb Petrucci unverletzt, aber bald darauf stürzte Ducati-Kollege Jack Miller (Pramac Racing) in Kurve 3 - Fahrer ebenfalls in Ordnung.

In der ersten Hälfte der Session gab es nicht viele Verbesserungen, aber als die Zeit auf die letzten 15 Minuten zuging, wurden schnellere Zeiten gefahren. Die Hondas von Marquez und Cal Crutchlow (LCR Honda Castrol) sahen an der Spitze der Zeitenliste gut aus, aber als die weichen Hinterreifen knapp zehn Minuten vor dem Ende aufgezogen wurden, war es ein weiterer Honda-Fahrer, der an die Spitze der Zeiten schoss.

Support for this video player will be discontinued soon.

Marquez rettet erneut beinahe Sturz in Le Mans

Jorge Lorenzo vom Repsol Honda Team fuhr insgesamt die schnellste Zeit mit lauter roten Sektoren, während Crutchlow in Kurve 6 unverletzt stürzte. Zu diesem Zeitpunkt verbesserte sich Aleix Espargaro vom Aprilia Racing Team Gresini genug, um den britischen Fahrer aus den Top10 zu stoßen. Viñales erhöhte dann die Messlatte um weitere 0,167 Sekunden.

Zurück auf der Strecke fuhr Viñales noch schneller und so beendete der Spanier das FP2 an der Spitze der Zeiten, nachdem er das FP1 als Vierter abschloss, während Marquez sich von Rang fünf auf zwei vor arbeitete. Quartararo wird mit seinem 1. Tag auf heimischen Boden zufrieden sein - P3 und weniger als eine Zehntel Rückstand zu Marquez sind ein gutes Zeichen für den Franzosen. Lorenzo wird am ersten Tag in Frankreich Vierter, nachdem er das erste Training auf dem 14. Platz beendet hatte. Dovi schließt die Top 5 ab.

Petrucci erholte sich von seinem frühen Sturz und wurde Sechster, 0,471 hinter Viñales. Pol Espargaro führte vor Aleix Espargaro als Siebter. Takaaki Nakagami (LCR Honda Idemitsu) sichert sich mit P9 einen Top10-Platz, nachdem der Japaner von einem 15. Platz am morgen kam. Miller hält sich mit letzter Kraft an seinem P10 fest - der Australier verbesserte sich im FP2 nicht und ließ Franco Morbidelli (Petronas Yamaha SRT) mit nur 0,001 Sekunden hinter sich. Wie entscheidend könnte sich diese Tausendstelsekunde herausstellen?

Support for this video player will be discontinued soon.

KOSTENLOS: Rossis Kette fliegt im FP1 ab!

Einige große Namen verpassen derzeit die Top10, was bedeuten könnte, dass wir ein stürmisches FP3 zu sehen bekommen, wenn das Wetter nicht mitspielt. Valentino Rossi (Monster Energy Yamaha MotoGP) hat erst unglaublich spät einen weichen Hinterreifen aufgezogen und so reichte es in den kombinierten Zeiten nur für den 14. Platz. Dies ist nicht der beste Tag für den neunfachen Champion, nachdem seine Kette im FP1 abgeflogen ist. Der zweite Platz der Meisterschaft, Alex Rins (Team Suzuki Ecstar), hatte ebenfalls einen schlechten Tag auf Platz 16, während Crutchlow auf Platz 12 landete.

Fünf Hersteller sind in Le Mans unter den Top10, Suzuki fehlt derzeit noch. Eine Sekunde trennt die Top 16. Alle hoffen auf ein trockenes FP3 - aber es bleibt abzuwarten, was das Wetter morgen bringen wird. Schalte Samstagmorgen um 09:55 Uhr Ortszeit (GMT + 2) ein, um zu sehen, wie sich die Bedingungen in Le Man entwickelt haben.

Top 10 kombiniert:
1. Maverick Viñales (Monster Energy Yamaha MotoGP) 1:31.428
2. Marc Marquez (Repsol Honda Team) + 0.190
3. Fabio Quartararo (Petronas Yamaha SRT) + 0.285
4. Jorge Lorenzo (Repsol Honda Team) + 0.288
5. Andrea Dovizioso (Ducati Team) + 0.308
6. Danilo Petrucci (Ducati Team) + 0.471
7. Pol Espargaro (Red Bull KTM Factory Racing) + 0.495
8. Aleix Espargaro (Aprilia Racing Team Gresini) +0.704
9. Takaaki Nakagami (LCR Honda Idemitsu) +0.775
10. Jack Miller (Pramac Racing) +0.810

Klicke hier für die vollständigen Ergebnisse!

Sieh Dir jedes Rennen im Jahr 2019 LIVE & OnDemand an und genieße mit dem MotoGP™ VideoPass die gesamte motogp.com-Videobibliothek, einschließlich technischer Features, exklusiver Interviews und klassischer Rennen