Letztes Jahr 250ccm: Pedrosa wieder einmal unschlagbar

Moto2™ wird unterstützt von
Mittwoch, 20 Juli 2005

Letztes Jahr 250ccm: Pedrosa wieder einmal unschlagbar

Dani Pedrosa dehnte seine Führung an der Spitze der 250ccm Weltmeisterschaft mit einer weiteren atemberaubenden Darbietung aus, die den Rest des Viertelliterfeldes beim Cinzano British Grand Prix einfach zerstörte.

Der Spanische Rookie übernahm die Führung in der ersten Runde und setzte sich auf typische Weise von der Führungsgruppe ab, er rundete dann allein, wie er es auch schon sieben Tage zuvor auf dem Sachsenring getan hatte und gewann den GP sechs Sekunden vor Sebastian Porto.

Randy de Puniet kehrte auf dem dritten Platz zum Podium zurück und blieb mit 18 Punkten Vorsprung auf Porto der Zweite in der Meisterschaft. Er war sieben Runden vor Saisonende 34 Punkte hinter Pedrosa.

Der Pole-Mann Alex de Angelis konnte sein Qualifikationstempo im Rennen nicht wieder erreichen und kam als Vierter über die Ziellinie. Manuel Poggiali, Toni Elias und Hiroshi Aoyama stürzten alle zu Beginn des Rennens aus der Führungsgruppe heraus.

Elias und Aoyama kamen beide zurück auf die Strecke, der Spanier musste am Ende noch wegen eines mechanischen Problems aufgeben und der Japaner kam vom 29. Platz zurück, um dann am Ende Neunter zu werden.

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™