Sekiguchi wieder unters Messer

Moto2™ wird unterstützt von
Montag, 11 Dezember 2006

Sekiguchi wieder unters Messer

Taro Sekiguchi, der japanische Fahrer der ein Großteil der Saison 2006 aussetzen musste wurde vergangenen Donnerstag erneut operiert. Sekiguchi erlitt einen erneuten Bruch in seinem bereits gebrochenen Bein beim ersten Rennen der Saison in Jerez und konnte nach einer Reihe von Eingriffen erst im August, beim GP der Tschechischen Republik, starten.

Diese letzte Operation war ein Routineeingriff um die Position des rechten Oberschenkelknochens zu berichtigen. Er hofft, dass dieser Eingriff ihm dazu verhelfen wird, 2007 das Comeback zu feiern. „Die Operation war ein Erfolg," erklärte der Fahrer. „Jetzt ist mein Bein wieder in seiner richtigen Stellung und ich fühl mich sehr wohl! Es war eine schwere Entscheidung mich wieder operieren zu lassen, aber ich bin sicher, dass ich jetzt im Stande sein werde, nächste Saison mein Bestes zu zeigen."

Sekiguchi sollte Ende des Monats vom Krankenhaus in seinem Heimatland entlassen werden, aber er wird sich dieses Wochenenden mit Sponsoren und Fans treffen um sich bei ihnen für ihre Unterstützung zu bedanken und seine Pläne für 2007 zu enthüllen.

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™